iˈnān
Performance
Dreispitz
Florenzstrasse

Absurdes Leben

Veröffentlicht am Freitag, 03. September 2021.

Wie oft hast du dir in den vergangenen Monaten gedacht «crazy shit»? Das junge Kollektiv «splitterkomplex» hat aus der Absurdität des Lebens eine Produktion gemacht. Die musst du dir ansehen – bis am 17. September hast du die Gelegenheit.

Zehn junge Menschen zwischen 19 und 23 Jahren hatten den Drang, sich in Zeiten des kulturellen Winterschlafes schöpferisch auszudrücken. Nun hätten sie zu Hause Malen nach Zahlen machen können, Tagebuch schreiben oder Gitarre üben. Haben sie aber nicht. Sie haben fusioniert zu «splitterkomplex», einem Kollektiv, das verschiedene Sparten darstellender Künste vereint. Tanz, Schauspiel, Artistik und Literatur. Gemeinsam haben sie in monatelanger Arbeit eine professionelle Produktion auf die Beine gestellt, die derzeit auf dem Dreispitz-Areal zu sehen ist.


(© Basil Huwyler)

 

Und weil sie nicht nur jung und talentiert sind, sondern ebenso mutig und voller Tatendrang, haben sie sämtliche Aufgaben vom Fundraising über die Produktionsleitung bis hin zur Regie und der Choreografie selber übernommen und ja, natürlich spielen sie in ihrem Stück mit dem Titel «iˈnān» auch die Hauptrollen. Wie schön zu sehen, dass es allen seltsamen Umständen zum Trotz gemeinsam immer noch möglich ist, seine Visionen zu verwirklichen.

 

Was du erwarten darfst? Energie und volles Leben in einer ehemaligen Lagerhalle. Menschlichkeit auf kaltem Betonboden. Ineinander verflochtene Körper auf einer metallenen Fläche. Das Leben als Endlosschleife. Die Verschmelzung von elektronischer Musik, Tanz, Theater und Artistik. Tönt etwas crazy? Soll es auch! Splitterkomplex rückt die Absurdität – und die kennen wir aus den vergangenen Monaten ja wohl alle zur Genüge – ins Zentrum. Absurd das Leben, absurd der Mensch, der darin einen Sinn sucht? «iˈnān» ist der Versuch, sich nicht im Trugbild der Welt zu verirren. Der Versuch, das Absurde nicht umgehen oder erklären zu wollen, sondern es in die Arme zu schliessen. Denn nichts anderes bleibt uns übrig. 

 

«iˈnān» wird an der Florenzstrasse 13, auf dem Dreispitz-Areal aufgeführt. Bei starkem Regen wird die Vorstellung abgesagt und das Ticket vollumfänglich zurückerstattet.


(© Basil Huwyler)