KulturApéro
Präsentation
Stadthaus

Altes Eisen?

Veröffentlicht am Donnerstag, 31. Januar 2019

Das Pilotprojekt «KulturApéro» ermöglicht Bewohnerinnen und Bewohnern von Basler Alterspflegeheimen die Teilnahme am Basler Kulturleben. Am 5. Februar erfährst du im Stadthaus mehr darüber.

Findest du es nicht auch erschreckend, wie sehr die ältere Generation unserer Gesellschaft teilweise vom kulturellen Alltag ausgeschlossen wird? Dabei hat doch jeder Mensch das Recht, an Kultur teilzuhaben. Daran sollte weder eine Demenzdiagnose, noch das Leben in einem Altersheim etwas ändern. Doch so einfach ist es eben nicht immer. Alleine schon, wenn es um Themen rund um die Mobilität geht.

Das Pilotprojekt «KulturApéro» reagiert auf dieses Bedürfnis und ermöglicht Bewohnerinnen und Bewohnern von Basler Alterspflegeheimen die erneute Teilnahme am Kulturleben der Stadt. Im ersten Teil des Projekts konnten Seniorinnen und Senioren die Vielfalt der Basler Museumslandschaft hautnah erleben. In Zukunft sind auch musikalische und theatralische Exkursionen geplant.

Am Dienstag, 5. Februar, stellt Projektleiterin und Kulturgeragogin Evelyn Duerschlag das Konzept im Stadthaus erstmals einer interessierten Öffentlichkeit vor und berichtet über erste Erfahrungen. Zur Projektidee äussert sich auch Fachexperte und Autor Dr. Markus Leser von Curaviva Schweiz. Danach gibt's einen Apéro, wo dir die anwesenden Fachleute gerne Red und Antwort stehen.

Was: Präsentation «KulturApéro»
Wann: 5. Februar, 18 Uhr
Wo: Stadthaus, Stadthausgasse 13