Ausstellung
Kostas Maros
Galerie Wertheimer

Auf in den Dschungel

Veröffentlicht am Freitag, 15. März 2019.

Ein Basler in Japan: Die Ausstellung Janguru zeigt eindrückliche Aufnahmen von Kostas Maros’ Reise durch Japan. Hierfür lohnt sich ein kleiner Ausflug nach Oberwil allemal.

Uralte Tempel und futuristische Städte, in Nebel gehüllte Hügel und moderne Hochgeschwindigkeitszüge, Dörfer mit strohgedeckten Häusern und in Neonlicht getauchter Grossstadtdschungel: Japan ist ein Land fantastischer Kontraste.


Und in diesen Dschungel (auf Japanisch «Janguru») hat sich der Basler Fotograf Kostas Maros gewagt. Nicht etwa, um Japan verstehen zu wollen, vielmehr liess er sich von persönlichen und visuellen Eindrücken leiten.

So führte ihn seine Reise von glitzernden Megacities bis zu geheimnisvollen Wäldern: «In scheinbarer Endlosigkeit der Natur könnte allein ein Ausbruch des Mount Fuji den ewigen Kreislauf von Werden und Vergehen kurzzeitig unterbrechen», so Maros. 

Unvorstellbar? Zum Glück sagen Bilder mehr als Worte: Am 22. März ist Vernissage, Kostas Maros wird vor Ort sein.



Was: Janguru – Ausstellung von Kostas Maros

Wann: 22. März bis 4. Mai

Vernissage: 22. März, 17 bis 20 Uhr

Wo: Galerie Wertheimer, Oberwil


kostasmaros.com

galeriewertheimer.ch


Bilder: Kostas Maros