Spaziergänge im
Advent
Innenstadt

Das grosse Funkeln

Veröffentlicht am Sonntag, 21. November 2021.

Endlich! Die Warterei hat ein Ende, die dunklen Nächte sind wieder hell – dank den vielen Lichtern, welche die Stadt erleuchten. Am Donnerstag, 25. November, wird die Basler Weihnacht eröffnet. Wo dein Spaziergang unbedingt hingehen soll? Liest du hier.

Das grosse Funkeln beginnt am 25. November - leider ohne offizielle Ouvertüre, aber du kannst den Advent ja trotzdem mit einem Spaziergang vom Münsterplatz zum Rümelinsplatz beginnen. Rümelinsplatz? Genau! Gerbergässlein, Rümelinsplatz, Grünpfahl-, Schnabel- und Münzgasse werden jedes Jahr mit leuchtenden Weihnachtstöpfen dekoriert – organisiert vom Verein Instandbelebung Rümelinsplatz (VIBR). Das sieht hübsch aus und weist dir den Weg zu den perfekten Weihnachts-Shopping-Läden. Im Zentrum der Dekoration steht ein Wunschbaum, an den du deinen Weihnachtswunsch hängen kannst. Wasserdichte Zettel zum Beschriften liegen bereit. 

 


Und sonst so? Natürlich ist eine Fahrt mit der weihnachtlich dekorierten Klingentalfähre Pflicht. Und eine mit dem Wiehnachts-Drämmli. Mindestens einmal solltest du auch im Dunkeln die Freie Strasse hoch- und runterspazieren, um die opulente Weihnachts-Beleuchtung auf dich wirken zu lassen. Im Rathaus liegt das Wunschbuch heuer leider nicht auf, doch der Krippenweg führt dich vorbei an zahlreichen Schaufenstern durch die stille Nacht. Wer einigermassen fit ist und nicht unter Höhenangst leidet, sollte zudem unbedingt aufs Münster steigen. Vom 2. bis am 20. Dezember hat der Martinsturm ausnahmsweise bis 18 Uhr geöffnet und du bekommst den mit Abstand schönsten Ausblick über die weihnachtlich beleuchtete Altstadt. Der Eintritt kostet 5 Franken. 


 

Falls du unter der Woche nicht zum Einkaufen kommst, kannst du die verkaufsoffenen Sonntage am 12. und 19. Dezember (13 bis 18 Uhr) nutzen. Und was natürlich auch nicht fehlen darf: Glühwein trinken und Schlemmen. Aber wo du die Weihnachtsmärkte findest, weisst du ja wohl … Immer der Nase nacht, zum Barfi, zum Münsterplatz und an die Rheingasse. Last Minute gibt’s noch einen am 23. Dezember (16 bis 22 Uhr) in der Markthalle. Aber so lange willst du mit dem Geschenke-Einkaufen ja sicher nicht warten?!