Kinderaugen
Staunen
Entdeckungsreise
Giulia

Die wunderbare Welt der Giulia

Veröffentlicht am Montag, 28. Dezember 2020 von Devina Solanki.

Wie präsentiert sich eigentlich die Welt, wenn man 90 cm gross ist und knapp zwei Jahre alt? Das haben wir schon lange wieder vergessen. Nicht aber Giulia!

Giulia – sie befindet sich gerade mittendrin, in ihrem zweiten Lebensjahr. Und es ist ungeheuer spannend! Jeden Tag entdeckt sie Neues. Vor allen Dingen, wenn sie das Haus verlässt. Nicht alleine natürlich, für das ist sie selbstverständlich noch zu klein. Gut aufpassen mussten ihre Eltern schon früher als bei anderen Kindern, denn Giulia konnte bereits mit neun Monaten laufen. Tja, es gibt ja auch so viel zu erforschen; da fängt man besser früh an. Da gibt es Ungeheuerliches wie Gegenstände, welche beinahe Züge von Monstern annehmen: Grosse schwere Stühle werden zu unüberwindbaren Hindernissen, Tische – vor allen Dingen deren Auslagen – befinden sich in unerreichbarer Höhe! Und ausserdem muss man seinen Kopf immer extrem nach hinten biegen, wenn sich Erwachsene mit einem unterhalten. Das ist anstrengend!


Zum Glück ist das mit gleichaltrigen Gspänli aus Familie und Nachbarschaft nicht der Fall. Giulia hat aber noch ganz andere Freunde. Die kommen in den verschiedensten Farben und Formen daher. Sie kann sich auch immer felsenfest darauf verlassen, dass diese keinen einzigen Millimeter von ihrem Platz weichen. Sie trifft sie immer an derselben Stelle an.



Wir nehmen sie schon gar nicht mehr wahr, Giulia aber schon. Und seit dem ersten Mal, als sie bewusst einen solchen bemerkte, rannte sie direkt auf ihn zu, umarmte ihn und rief: «Ein Freund!» Seitdem praktiziert das Giulia immer so wenn sie einen solchen zu Gesicht bekommt.


Und von was ist wohl die Rede? Von Hydranten! Logisch, gleiche Grösse, ein anmutender Kopf und zwei ebensolche Arme!



Diese Geschichte ist so schön, dass wir der bislang jüngsten portraitierten Baslerin diesen Bericht widmen möchten.


Giulia, wir wünschen dir bei deinen Erforschungs- und Entdeckungsreisen noch ganz viele spannende Momente!

Alles Liebe und viel Gesundheit!