Ausstellung
Fotografie
Hotel Basel
Lobby

Ein Hotel bietet Perspektiven

Veröffentlicht am Montag, 06. Juli 2020.

Das Hotel Basel verwandelt die Hotel-Lobby in eine Galerie und bietet Basler Künstlern eine Bühne. Schau vorbei auf einen Aperitif und staune ab den eindrücklichen Luftaufnahmen deiner Stadt von Raphael Alù.

Nein, du musst keine Übernachtung buchen, um die schöne, herausgeputzte Lobby vom Hotel Basel betreten zu dürfen. Hier bist du jederzeit willkommen – und aktuell lohnt es sich besonders, mal wieder einen Schritt ins Hotel am Rümelinsplatz zu setzen. Eine Fotografie-Ausstellung erwartet dich. Es muss ja nicht immer die Fasnacht sein, die dich zu einem Besuch hierher bewegt.



Das Hotel Basel stellt jedes Jahr vier Basler mittels Portraits-Fotos in der Brasserie vor. In diesem Jahr sind Künstler an der Reihe – Raphael Alù ist einer davon. Seine spektakulären und beeindruckenden Luftaufnahmen Basels kannst du nun in der Hotel-Lobby bestaunen. Raphael Alù zeigt dir Blinkwinkel deiner Stadt, die uns primitiven Handy-Fotografen verwehrt bleiben. Statt also deinen Feierabend wie jede Woche in der immergleichen Bar zu verbringen, lohnt es sich den Aperitif mal wieder im Hotel Basel zu geniessen – und gleichzeitig eine spannende Ausstellung zu erleben.


Und falls dir eines der Bilder gefallen sollte, dann darfst du's zwar nicht gleich abhängen und mitnehmen, aber du kannst dich mit dem jungen Basler Fotografen in Verbindung setzen und einen fairen Preis aushandeln. So kannst auch du dein Zuhause mit einem original Raphael Alù schmücken.


Fotografie-Ausstellung von Raphael Alù

Hotel Basel

Bis 11. Oktober 2020

instagram.com/aluarts


Die Ausstellung ist öffentlich zugänglich.



Über Raphael Alù

Der Fotograf Raphael Alù (*1984 in Basel) entdeckte auf zahlreichen Reisen im Rahmen des Geowissenschaft-Studiums an der Universität Basel, sein leidenschaftliches Interesse für die Fotografie. Zu Beginn hauptsächlich als Hochzeits- und Eventfotograf tätig, sind seit vier Jahren viele Auftragsarbeiten im Bereich der Luftbildfotografie hinzugekommen. Neben seiner Tätigkeit für Editorial-, Corporate und Privatkunden, erfreut er mit eigenen Projekten – insbesondere auf instagram – ein stetig wachsendes Publikum.