Goya
Eindrücklich
Fondation Beyeler
Riehen

Eine Begegnung mit dem Schönen

Veröffentlicht am Montag, 06. Dezember 2021 in Kooperation mit Fondation Beyeler.

Goyas Schaffen bietet heute wie schon zu Lebzeiten des Künstlers ein einzigartiges sinnliches und intellektuelles Erlebnis. Die Frankfurter Allgemeine erklärte die «Goya»-Ausstellung der Fondation Beyeler bereits zur «eindrücklichsten Schau 2021» – noch bis zum 23. Januar 2022 hast du Zeit, dir dein eigenes Bild zu machen.

Wenn die @Fondation Beyeler eine Ausstellung plant, sind die grössten und namhaftesten Museen der Welt gerne mit dabei. Für die aktuelle Ausstellung «Goya», welche dem spanischen Maler und Künstler Francisco de Goya (1746–1828) gewidmet ist, kommen die Leihgaben beispielsweise aus dem Museo Nacional del Prado in Madrid, dem Musée du Louvre in Paris oder dem Metropolitan Museum of Art in New York. Entstanden ist eine der bedeutendsten Ausstellungen rund um den letzten grossen Hofkünstler und ersten Wegbereiter der modernen Kunst.



Rund 70 Gemälde sowie mehr als 100 Zeichnungen und Druckgrafiken vermitteln ein eindrückliches Bild eines Künstlers, dessen Schaffen heute wie schon zu dessen Lebzeiten ein einzigartiges sinnliches und intellektuelles Erlebnis bietet. Zu sehen sind Heilige und Verbrecher, Hexen und Dämonen, die dich in Welten eintauchen lassen, in welchen die Grenzen zwischen Realität und Fantasie verschwimmen.



Ob eindrückliche Porträts oder rätselhafte Bilderwelten – die «Goya»-Ausstellung in der Fondation Beyeler lädt zu einer Begegnung mit dem Schönen wie auch mit dem Unfassbaren ein. Zu den herausragendsten und bedeutendsten Werken von Goya gehören beispielsweise das Porträt der Herzogin von Alba (1795) oder die ikonische Darstellung der Bekleideten Maja (La maja vestida,1800–1807). Beide gibt es in der Fondation Beyeler zu bestaunen und beide sind wunderschöne Erscheinungen, die deinen Blick fesseln werden.


«Auch wenn das Jahr noch nicht um ist, darf die Ausstellung Goya in der Basler Fondation Beyeler ohne größeres Risiko zur eindrücklichsten Schau 2021 ausgerufen werden.» (Frankfurter Allgemeine, Stefan Trinks, 9.10.2021)


Die Frankfurter Allgemeine Zeitung erklärte die Ausstellung bereits vor Jahresende zur «eindrücklichsten Schau 2021». Lass auch du dir die Ausstellung nicht entgehen und mach dir dein eigenes Bild – noch bis zum 23. Januar hast du Zeit!


Goya

Fondation Beyeler

10. Oktober 2021 bis 23. Januar 2022

fondationbeyeler.ch


Entdecke auch das Rahmenprogramm mit Führungen und Events!


Dieser Partner-Content ist in Kooperation mit unserem Partner «Fondation Beyeler» entstanden.

Fondation Beyeler
Die Fondation Beyeler hat sich in den letzten 20 Jahren zum beliebtesten Kunstmuseum der Schweiz entwickelt. Mit ihrem Programm trägt sie wesentlich zur Lebensqualität, zur Standortattraktivität und zur kulturellen Bildung in unserer Region bei.