Entdecken
Kreativwirtschaft
Tour de Création #4
St. Johann

Eine Entdeckungsreise durchs kreative St. Johann

Veröffentlicht am Mittwoch, 07. August 2019 in Kooperation mit kreaB.

Lass dich inspirieren an der Tour de Création! Bereits zum vierten Mal findet am 12. September die Basler Kreativshow der offenen Ateliers statt!

Die Veranstaltung «Tour de Création» richtet die Scheinwerfer auf das Basler Kreativschaffen und verschafft mit einem Abend der offenen Ateliers Einblicke in die lokale Kreativwirtschaft. Die vierte Ausgabe des bewährten Veranstaltungsformat findet 2019 unter dem Motto «Wir setzen Marken» im St. Johanns-Quartier statt. Das Konzept ist einfach: Die ansässigen Kreativschaffenden öffnen ihre Ateliers und Büros, die Besucher ziehen durch die Strassen, schauen rein, machen Entdeckungen, schliessen Bekanntschaften – die oft verborgene Kreativwirtschaft wird für einen Abend sichtbar und physisch erlebbar.


Tour de Création #3 im September 2018 in der Kleinbasler Altstadt
Tour de Création #3 im September 2018 in der Kleinbasler Altstadt


Das Gebiet der Tour wird durch eine Flotte von Cargo-Bikes und ein musikalisch-kreatives Pop-up-Rahmenprogramm im (halb-)öffentlichen Raum markiert: Hier ein improvisiertes Konzert von einem Balkon, da eine Filmprojektion über die Strasse, eine Kunstperformance auf einem Platz. Die «Tour de Création» ist ein Fest der Kreativität, aber auch eine Entdeckungsreise durchs St. Johanns-Quartier, das sich in seiner aufstrebenden Lebendigkeit und Vielfalt darstellt und feiert.


Tour de Création #3 im September 2018 in der Kleinbasler Altstadt
Tour de Création #3 im September 2018 in der Kleinbasler Altstadt


Hintergrund

Die Kreativwirtschaft ist ein integraler Bestandteil und ein wichtiger Motor der Kulturstadt und des Wirtschaftsstandortes Basel. Die Produkte und Dienstleistungen der umtriebigen Kreativunternehmen sind nicht nur schön, originell und funktional, sondern hinterfragen, reflektieren und gestalten die Gesellschaft. Sie stehen für kulturelle Vielfalt, sie prägen den Alltag und das städtische Selbstverständnis und: sie entstehen überall in der Stadt. Anstatt auf die immer gleichen herausragenden Akteure zu fokussieren, nimmt sich die «Tour de Création» jedes Jahr ein anderes, überschaubares und klar begrenztes Stadtgebiet vor und zeigt dort das dichte Netz von Beiträgen und Produktionen, die tagtäglich in Büros, Ateliers und Agenturen in Gewerbehäusern, Genossenschaften und Hinterhöfen erarbeitet werden. 

Das ehemalige Arbeiterquartier St. Johann ist eines der umtriebigsten und vielfältigsten Stadtquartiere Basels. Zwischen den Büros von Stararchitekten und einer der teuersten Forschungsstätten der Schweiz bieten die Quartierstrassen und Hinterhöfe des St. Johanns-Quartiers, die noch nicht im gentrifizierten Einheitslook daherkommen, viel Freiraum für kulturelle Vielfalt und kreatives Treiben.


Tour de Création #3 im September 2018 in der Kleinbasler Altstadt
Tour de Création #3 im September 2018 in der Kleinbasler Altstadt


Teilnehmer

Seit Mitte Juni sind die Kreativschaffenden des Quartiers aufgerufen, sich für eine Teilnahme an der Kreativshow im September anzumelden. Auch wenn die Ausschreibung erst Halbzeit hat, haben bereits über 20 Kreative bzw. Kleinbetriebe und Ateliers ihre Teilnahme zugesichert. Zur Tour erscheint ein Quartierplan, auf dem alle Ateliers aufgeführt sind. Er ist im Treffpunkt «La Centrale» im Quartiertreffpunkt Lola und allen Ateliers erhältlich.


Programm Tour de Création #4 am 12. September im St. Johanns-Quartier


17 Uhr: Festliche Eröffnung und Vorstellung der Ateliers in «La Centrale» (Quartiertreffpunkt Lola)

18 bis 21.30 Uhr: Offene Ateliers und Pop-up-Rahmenprogramm im Quartier

ab 21.30 Uhr: Apéro riche und Abschluss in «La Centrale»

kreab.ch



Organisation

Hinter der «Tour de Création» steht kreaB, der Verband der Kreativwirtschaft Basel. KreaB wurde 2016 als Interessenvertretung der Basler Kreativschaffenden gegründet. Hauptziel ist die Verbesserung der Sichtbarkeit und Wertschätzung der lokalen Kreativwirtschaft sowie eine stärkere Vernetzung der Akteure über die Teilbranchen hinweg. Mit ihren 13 Teilbranchen, die von Design, Architektur, Kunst und Kunsthandwerk über Musik und Text bis hin zu Softwareentwicklung reichen, ist die Kreativwirtschaft eine der vielfältigsten Wirtschaftsbranchen überhaupt und manchmal selbst für ihre Vertreter eher unüberschaubar. Die «Tour de Création» macht das lokale Kreativschaffen sichtbar und bringt die Akteure zusammen und mit dem Publikum ins Gespräch.


Tour de Création #3 im September 2018 in der Kleinbasler Altstadt
Tour de Création #3 im September 2018 in der Kleinbasler Altstadt