Panerai
Luxusuhren
Seiler Juwelier
Barfi

Eine Uhr zum Aperitivo

Veröffentlicht am Freitag, 16. Dezember 2022.

Wir kennen Rolex und Breitling, Tag Heuer und Longines, Oris und Patek Philippe – aber Panerai? Nie gehört. Höchste Zeit daher, die traditionelle Schweizer Luxus-Uhrenmarke zu entdecken; am Barfi hat sie seit Neustem einen eigenen Store.

Die Geschichte der Luxus-Uhrenmarke Panerai geht zurück in die Zeit von Verdi und Rossini. Zu dieser Zeit, 1860, eröffnete der Uhrmacher Giovanni Panerai in Florenz einen Atelierladen, der gleichzeitig erste Uhrmacherschule der Stadt war. Bald schon arbeitet das Familienunternehmen mit der italienischen Marine zusammen und entwickelte speziell fluoreszierende Zifferblätter, robuste Taucher- und aussergewöhnlich widerstandsfähige Militäruhren.


 

Die damaligen Modelle unterlagen lange dem Militärgeheimnis. Erst in den 1990er Jahren stieg Panerai in den zivilen Uhrenmarkt ein – und dies überaus erfolgreich. Innerhalb kurzer Zeit machte sich die Marke international einen Namen für Luxussportuhren; sogar Sylvester Stallone trug im Film «Daylight» auf eigenen Wunsch eine Panerai. Danach wollte ganz Hollywood diese wahnsinnige Taucheruhr aus Florenz.



 

Die Panerai-Manufaktur steht heute in Neuchâtel. Hier verbindet sich die hohe Schweizer Uhrmacherkunst mit dem italienischen Design. Neu kannst du dir die kleinen Präzisionsmaschinen nun im Gebäudekomplex von Juwelier Seiler am Barfi anschauen – und natürlich erwerben. Die Luxusuhren haben ihren Preis, doch allein zum Schauen lohnt sich ein Besuch: Auf einem Boden aus italienischem Marmor sind ikonische Meisterwerke genauso ausgestellt wie Neuheiten. Hier kannst du italienischen Kaffee und Aperitivo geniessen, in die Welt der Zifferblätter, Gangreserven und Lünetten eintauchen und von einem Tiefsee-Abenteuer mit mechanischem Wunderwerk am Handgelenk träumen.


Panerai Boutique

Barfüsserplatz 20

seiler-juwelier.ch