Buddhas
Ausstellung
Museum der
Kulturen

Erleuchtung im Museum

Veröffentlicht am Freitag, 27. November 2020 in Kooperation mit Museum der Kulturen Basel.

Die neue Ausstellung «Erleuchtet – Die Welt der Buddhas» im Museum der Kulturen zeigt die Vielfalt dieser populären Figur. Begegne rund 50 Buddhas, erfahre mehr zur buddhistischen Lehre und probiere die Sitzmeditation gleich selbst aus. OMMM ...

So nahe an der Erleuchtung warst du noch nie! Das Museum der Kulturen Basel nimmt dich mit in die Welt der Buddhas – bei der Begegnung der rund 50 Buddha-Figuren und -Statuen in wunderbar meditativer Atmosphäre kannst du gar nicht anders, als beflügelt und beseelt durch die Ausstellung zu schweben. Dafür kannst du dir auch genügend Zeit lassen und gleich mehrere Male kommen – die Ausstellung dauert nämlich bis zum 23. Januar 2022.


(© Museum der Kulturen Basel)

(© Museum der Kulturen Basel)


Falls du selbst zuhause im Wohnzimmerregal oder draussen im Garten einen Buddha sitzen hast – die prächtigen, goldenen Figuren und Statuen, die das Museum der Kulturen in der neuen Ausstellung zu bieten hat, werden deine private Hobby-Sammlung mit Sicherheit in den Schatten stellen. Schau dir die feinen Gesichtsausdrücke an, die unterschiedlichen Körperhaltungen, das glückselige Grinsen und du wirst hinter jeder Buddha-Figur der Ausstellung ein individuelles, erleuchtetes Kunstwerk erkennen.


Die Drei Juwelen des Buddhismus und ganz viel Ommm

Doch was genau steckt hinter dieser populären Figur? Was verbindet die rund 380 Millionen Buddhistinnen und Buddhisten, die es weltweit gibt, und was unterscheidet sie? Um dies aufzuzeigen, ist die Ausstellung in verschiedene Stationen aufgeteilt. Diese widmen sich den Drei Juwelen des Buddhismus: Buddha, seine Lehre und die Gemeinschaft. Die grösste Station gehört Buddha. Hier begegnest du nicht nur Darstellungen des historischen Buddha Shakyamuni, sondern auch Buddha-Bildnissen aus verschiedenen Ländern Asiens, die eindrücklich belegen, wie sich der Buddhismus an lokale Ideen und Konzepte angepasst hat.


Die zweite Station der Ausstellung richtet den Fokus auf die buddhistische Lehre, Dharma, und zeigt auf, wie die Praktizierenden auf dem Weg zur Erleuchtung von Lehrerinnen und Lehrern begleitet und unterrichtet werden. Was dich sogleich zur dritten Station führt: die Gemeinschaft, Sangha. Diese verbreitet die buddhistische Lehre. Hier geben verschiedene Gegenstände Auskunft über die religiöse Praxis – vom Reisealtar und Gebetszylinder bis zu Ritualgeräten und Opfergaben bietet dir die Ausstellung eine spannende Übersicht.


Zum Schluss der Ausstellung darfst du auch noch selbst Buddha spielen und die berühmte Zen-Praxis der Sitzmeditation ausprobieren. Augen zu, Daumen- und Zeigefingerspitzen berühren, Luft holen und Ommm.


(© Museum der Kulturen Basel)


Und, hast du die Erleuchtung erreicht? Die Ausstellung «Erleuchtet – Die Welt der Buddhas» im Museum der Kulturen Basel führt dich ziemlich nah dran! Probier's aus – vielleicht wirst ja genau du der nächste Dalai Lama.


«Erleuchtet – Die Welt der Buddhas»

Museum der Kulturen Basel

mkb.ch


Ausstellungsdauer

20. November 2020 bis 23. Januar 2022


Veranstaltungen

Entdecke auch das vielfältige Angebot an Führungen, Workshops und Veranstaltungen zur Ausstellung.


Digitorial

Das Digitorial stimmt dich schon mal auf den Besuch im Museum ein.


(© Museum der Kulturen Basel)


Dieser Partner-Content ist in Kooperation mit unserem Partner «Museum der Kulturen Basel» entstanden.

Museum der Kulturen Basel
Die Welt mit anderen Augen sehen – das Museum der Kulturen Basel gehört zu den bedeutendsten ethnografischen Museen Europas.