Geschäfts-
übernahme
Fotohaus Basel

Für Hipsters, Profis und Nostalgiker

Veröffentlicht am Donnerstag, 09. Mai 2019.

Der neue Geschäftsführer des Fotohauses Basel, Adrian Samuel, bedient nicht nur die Ansprüche des internationalen Hipsters und der versierten Fotofachfrau, sondern kommen an der Freien Strasse 4 neu auch Sammler und Kenner in den Genuss von wertvollen Raritäten.


Das Fotohaus Basel hat einen neuen Geschäftsführer: Anfang dieses Jahres hat Adrian Samuel den «Wolf» an der Freien Strasse übernommen. Als leidenschaftlicher Fotograf und langjähriger Mitarbeiter in diesem Traditionsgeschäft weiss er die dort gelebten und bewährten Werte zu schätzen und hervorragend zu vertreten. Mit seiner erfrischenden Art und einer weltoffenen, modernen Perspektive sorgt er zudem für frischen Wind im Unternehmen.

«Mit Rolf Hämmerlin hatte ich einen hervorragenden Mentor an meiner Seite. Darum werde ich das Geschäft auch nach seinem Vorbild weiterführen», so Adrian Samuel, «Gemeinsam mit meinem vertrauten Team sehe ich also einer interessanten Zukunft entgegen.»


Komplexe analoge Fotografie trifft auf flexible Sofortbildkamera

Die Zukunft der Fotografie ist es auch, die das Fotohaus Basel (damals noch an der Hutgasse 8 zuhause, seit 1909 an der Freien Strasse 4) seit 1899 interessiert.

Wie diese aussehen wird? Adrian Samuel zeigt sich gespannt: «Wenn ich mir die zahlreichen Schätze anschaue, die bei unserer kürzlichen Lager-Räumung ans Licht gekommen sind, bin ich überzeugt, dass in den nächsten Jahren enorm viel gehen wird.»

Raritäten, wie beispielsweise alte Kameras und Zubehöre aus den letzten 150 Jahren Fotografiegeschichte, sind es auch, die man – neben unter anderem klassischen Kameras und Fotozubehör – neu im Fotohaus finden wird. Und zwar nicht nur in der Basler Innenstadt selbst, sondern auch online.



Die Kernkompetenz des Fotohauses wird jedoch weiterhin in der individuellen und persönlichen Beratung liegen. «Und diese hört nicht etwa nach dem Kauf auf, sondern stehen wir unserer Kundschaft auch vor und nach dem Verlassen unseres Fotogeschäfts mit Rat und Tat zur Seite – sei’s als Ansprechpartner bei fotografischen Fragen oder beispielsweise bei technischen Herausforderungen», so Samuel.


Ob es sich also um den Kauf oder die Miete einer hochwertigen Kamera; Service-, Reparatur- oder Laborarbeiten handelt, oder um eine spontane Porträtaufnahme fürs Bewerbungsschreiben im hauseigenen Fotostudio: Im Fotohaus Basel bist du nicht nur an der richtigen Adresse, sondern auch mehr als gut aufgehoben.



Was: Neue Geschäftsleitung

Wo: Fotohaus Basel, Freie Strasse 4


fotohaus.ch