Info-Anlass
Ausbildung
Hochschule für Gestaltung
und Kunst FHNW

Gestaltung und Kunst beginnen bei dir!

Veröffentlicht am Dienstag, 01. November 2022 in Kooperation mit Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW.

Du hast Lust, dich kreativ zu betätigen und siehst deine Zukunft im Bereich Gestaltung und Kunst? Dann melde dich an für den Info-Anlass der Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW am 16. November. Du erhältst Einblicke in die verschiedenen Studienrichtungen und kannst sämtliche Fragen rund um deine zukünftige Ausbildung stellen.

Wir leben in einer Zeit der unbegrenzten Möglichkeiten. Eigentlich sollte dies das Leben ja einfacher machen. Doch genau das Gegenteil ist der Fall. Die Wahl eines passenden Studiums – einer Ausbildung, die deinen Fähigkeiten, deinen Träumen und deinen Vorstellungen eines zukünftigen Berufsalltags entspricht – ist nicht ganz einfach. Einblicke in verschiedene Studienrichtungen und das Gespräch mit Dozierenden und Studierenden können da extrem hilfreich sein. Solltest du deine Zukunft im Bereich Gestaltung und Kunst sehen, dann melde dich unbedingt für den Info-Anlass der Hochschule für Gestaltung und Kunst HGK FHNW am 16. November an!


Der Campus auf dem Freilager-Platz, Dreispitz (© Hochschule für Gestaltung und Kunst HGK FHNW)



Freu dich auf einen Alltag geprägt von deinen Ideen!

Am 16. November bekommst du die Chance, den inspirierenden Campus der HGK FHNW auf dem Dreispitz-Areal auszukundschaften, dich in den verschiedenen Ateliers umzuschauen und einen spannenden Eindruck davon zu bekommen, was dich in den nächsten Jahren alles so erwarten könnte. Zudem stehen dir Dozierende und Studierende Rede und Antwort, zeigen dir ihre aktuellen Projekte und Arbeiten und erzählen aus ihrem Alltag, welcher von Abwechslung und eigenen Ideen geprägt ist.


Bei BaselLive erhältst du bereits eine Übersicht über die verschiedenen Studienrichtungen!


Bildende Kunst

Das Bachelor-Studium in Bildender Kunst fördert die Entwicklung einer individuellen künstlerischen Haltung. Du lernst in der Atelierarbeit, in Workshops, Projekten und Ausstellungen, deine eigene künstlerische Sprache zu erarbeiten. Dabei setzt das Studium auf ein hohes Mass an Selbstinitiative. Kunst zu studieren, bedeutet, mit Kunst vertraut zu werden. Künstler:innen interessieren sich für die fortlaufende Auseinandersetzung mit allem, was zur andersartigen Betrachtung der sogenannten Realität beiträgt.


Erhalte hier weitere Einblicke in das Bachelor-Studium Bildende Kunst!


Jennifer Merlyn Scherler, so sad so sexy, 2021, Installationsansicht World’s Rainbow, Diplomausstellung Bachelor und Master Institut Kunst Gender Natur HGK FHNW, Kunsthaus Baselland, 2021, Foto: Jennifer Merlyn Scherler (© Hochschule für Gestaltung und Kunst HGK FHNW)



Industrial Design

Ästhetik, Brauchbarkeit, Materialität, emotionale Wirkung, Lesbarkeit, Formwert: In die Gestaltung serieller Güter fliesst das Wissen verschiedener Disziplinen ein. Um im rasanten gesellschaftlichen Wandel als Designer:in eine aktive Rolle übernehmen zu können, lernst du ein selbstbewusstes Vorgehen in der eigenen Disziplin und den fach- und sozialkompetenten Umgang mit angrenzenden Bereichen.


Erhalte hier weitere Einblicke in das Bachelor-Studium Industrial Design!


Studierenden des Industrial Design erleben den Umgang mit den neuesten Designtechnologien wie dreidimensionales Skizzieren. Foto: André Hönicke (© Hochschule für Gestaltung und Kunst HGK FHNW)



Innenarchitektur und Szenografie

Gestalter:innen der Innenarchitektur und Szenografie entwerfen positive Konzepte und konkrete Bilder für den gesellschaftlichen Wandel: Für Innenräume wie für den urbanen öffentlichen Raum beschäftigt dich die Mitgestaltung von nachhaltigen Zukunftswelten, welche in engem Zusammenhang stehen mit Räumen sozialer Aushandlung, mit der Koexistenz menschlicher und nicht-menschlicher Akteur:innen, sowie mit Diversität als kritisch-reflektierte Auseinandersetzung mit Inklusion.


Erhalte hier weitere Einblicke in das Bachelor-Studium Innenarchitektur und Szenographie!


Physikalische Lichtsimulation innerhalb des digitalen Modells, das im Rahmen einer CAD-Übung entstanden ist. Bild: Julia Alessandri (© Hochschule für Gestaltung und Kunst HGK FHNW)



Mode-Design

«Doing Fashion» nennt sich die ganzheitliche Praxis des Gestaltens, die im Studiengang Mode-Design ausgeübt wird. «Doing Fashion» heisst, sich zu involvieren, verantwortungsvoll und nachhaltig an der Gestaltung von Gegenwart und Zukunft teilzuhaben. Das wesentliche Ziel ist es, alternative Handlungsräume im Bereich des Mode-Designs herzustellen und Ideen zu verfolgen, die über ein konventionelles Modeverständnis hinausgehen.


Erhalte hier weitere Einblicke in das Bachelor-Studium Mode-Design!


Entwurfsstudie Schuh von Merve Topal im ersten Studienjahr des Bachelors Mode-Design. Foto: Merve Topal (© Hochschule für Gestaltung und Kunst HGK FHNW)


Prozessgestaltung am HyperWerk

HyperWerk ist ein Lernlabor, das mit flexiblen Versuchsanordnungen auf aktuelle Entwicklungen reagiert und experimentell den Wandel seiner eigenen Methoden sucht. Als HyperWerker:in siehst du in einer sorgfältigen Prozessgestaltung das Potenzial und die Herausforderung für eine nachhaltige Gegenwart und Zukunft. Du wirkst an explorativen Bildungsformen mit, die komplexe Prozesse und kollaborative Arbeitsweisen erfordern und fördern.


Erhalte hier weitere Einblicke in das Bachelor-Studium Prozessgestaltung am Hyperwerk!



Vermittlung von Kunst und Design

Das Studium Vermittlung von Kunst und Design verbindet künstlerisch-gestalterische Praxen mit der theoretischen Auseinandersetzung mit Kunst, Design und Vermittlung. Das Studium ist praxisorientiert und bindet Projektarbeiten in den Studienverlauf ein. Während des Studiums setzt du dich praktisch, theoretisch und vermittelnd mit Kunst, Kultur, Gestaltung, Technik und Kommunikation auseinander.


Erhalte hier weitere Einblicke in das Bachelor-Studium Vermittlung von Kunst und Design!


Im Learning Lab Arts and Design (LLAD) am Institut Vermittlung von Kunst und Design steht eine limitierte Anzahl Arbeitsplätze für spezifische Projektarbeiten zur Verfügung. Die Master-Studentin Sandra Masal entwickelt an ihrem Arbeitsplatz ihre Master-Thesis. Foto: Simon Mader (© Hochschule für Gestaltung und Kunst HGK FHNW)



Visuelle Kommunikation und digitale Räume

Im Zentrum dieses Bachelor-Studiengangs steht die reflektierte Entwicklung von Bildbotschaften für die alltäglichen und spezialisierten Kommunikationskontexte. Ziel ist, visuell wahrnehmbare Botschaften herzustellen, zu beurteilen und bewusst anwenden zu können, wobei das Abweichen von bekannten Bildern in der Praxis der visuellen Kommunikation immer eine zentrale Rolle spielt. Das Bachelor-Studium bietet zwei Vertiefungsrichtungen an, die sich durch ihre Herangehensweise grundlegend unterscheiden – Visuelle Kommunikation sowie Digitale Räume.


Erhalte hier weitere Einblicke in das Bachelor-Studium Visuelle Kommunikation und digitale Räume!


Céline Violetti: Bachelor-Thesis «Zwischen fühlen und sein». Bild: Aniekeme Noack (© Hochschule für Gestaltung und Kunst HGK FHNW)


INFO-ANLASS ZUM STUDIUM

Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW

Am 16. November 2022, von 13 bis 18 Uhr | ab 12 Uhr gibt’s eine Mittagsuppe

Freilager-Platz 1, Dreispitz

fhnw.ch


Anmeldung zum Info-Anlass und Programm

Eine Anmeldung für den Info-Anlass ist erforderlich!

Entdecke das Programm und melde dich hier an!


Lerne das Ausbildungsangebot kennen:

BA (Bachelor of Arts)

Bildende Kunst, Industrial Design, Innenarchitektur und Szenografie, Mode-Design, Prozessgestaltung am Hyperwerk, Vermittlung von Kunst und Design, Visuelle Kommunikation und digitale Räume


MA (Master of Arts)

Digital Communication Environments, Fine Arts, Masterstudio Experimental Design, Masterstudio Fashion Design, Masterstudio Industrial Design, Masterstudio Scenography, Vermittlung von Kunst und Design (Lehrdiplom für Maturitätsschulen)


«Growing Magic Moments» im CIVIC an der HGK. Mit CIVIC, dem physischen und digitalen Diskus- und Ausstellungsort, gestaltet die HGK eine soziale Infrastruktur für und mit Stuiderenden, Forschenden, Mitarbeitenden und ebenso für und mit der Öffentlichkeit. Foto: Azura Silberschmidt (© Hochschule für Gestaltung und Kunst HGK FHNW)


Dieser Partner-Content ist in Kooperation mit unserem Partner «Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW» entstanden.

Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW
Zukunft gestalten – Mit 1'000 Studierenden, Dozierenden und Mitarbeitenden ist die Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW eine facettenreiche Lern-, Lehr- und Forschungsgemeinschaft, die gesellschaftlich relevante Diskurse aufgreift, definiert, in Theorie und Praxis vorantreibt und so künftige Kulturen entwirft.