Weekend
Overview
Basel

Hirnfurz?

Veröffentlicht am Mittwoch, 14. Oktober 2020.

Die schönsten Schweizer Bücher, wärmendes Raclette am Feuer, Burger zu Whiskey und Hirnfürze zu Pizza: Dieses Wochenende will's mal wieder wissen! Unsere Highlights gibt es hier für dich zusammengefasst.

DONNERSTAG

Phu! Dieses Wochenende musst du dich dick anziehen. Unglaublich, was da alles über die Eventkalender flitzt! Wir atmen drum noch einmal in Ruhe durch und legen dann direkt los.

Um 11 Uhr schauen wir uns in der Kunsthalle an, wie die schönsten Schweizer Bücher aussehen. Das Bundesamt für Kultur würdigt einmal jährlich hervorragende Leistungen im Bereich der Buchgestaltung und -produktion. Der Wettbewerb richtet den Blick aber auch auf besonders beachtenswerte und zeitgemäss umgesetzte Bücher. Neben den prämierten Titeln werden sämtliche eingereichte Publikationen zu sehen sein.

Vom einen Kunstevent zum Nächsten! Wer noch nicht war: Die Ausstellung Plan B. auf dem Hafenareal ist echt sehenswert! Sie zeigt, was für ein Potential in unseren Stadtbäumen steckt. Es geht um Natur, verpackt in Kunst und Gestaltung.

Dick eingepackt und keine Lust auf ein Znacht im Innern? Die Buvette Alti Liebi schmilzt mal wieder ein Raclette am Füür. Mhhhm. 

Falls du dich lieber bei Tichu warmhältst, ab in die Carambolage Bar! Achtung: Deine Anmeldung am Grümpeli ist verbindlich.

Ausserdem schön: Um 19.30 Uhr werden im SUD die ausgezeichneten Filme des diesjährigen Luststreifen Film Festivals gezeigt. Der Eintritt ist gratis, aber ohne Ticket kommst du nicht rein. Ebenfalls um 19.30 Uhr spielt im Finkmüller das Céline Huber Duo. Soul und Jazz treffen auf Gesang und Gitarre. Dazu gibt’s auf Reservation ein indisches Dinner.



FREITAG

Nach dem obligaten Besuch auf der Designmesse Blickfang nimmt’s uns wunder, was der Austernknacker im Rosenkranz zu bieten hat. Kulinarisch spannend wird’s heute auch im Alten Kraftwerk. Dort findet nämlich das Food Markt Festival statt. Von Schnitzel bis Baumstriezel ist so ziemlich alles dabei.

Wer seinen Burger lieber gechillt zu einem leckeren Cocktail verdrückt, ist heute Abend im Conto an der richtigen Adresse. Der Quartier-Apéro heisst dich auch willkommen, wenn du nicht im Santihans zuhause bist.

Die Markthalle hingegen begrüsst mit Sam Blaser am Freitag einen Musiker aus Thun, dessen Stimme an Bob Dylan erinnern soll. Das müssen wir sehen! 



SAMSTAG

Am Samstag stehen wir ausnahmsweise früh auf. Im Vitra Design Museum lernen wir nämlich, wie wir dank dem Siebdruckverfahren eigene Motive und Muster für Heimtextilien und Plakate herstellen können.


(© Bettina Matthiessen)


Wer lieber gemütlich über den Markt schlendert, gratuliert heute demjenigen auf dem Vogesenplatz zum zehnjährigen Jubiläum.

Um 15 Uhr hauen wir’s dann an die Vernissage vom Hirnfurz. Richtig gelesen: Die Streetartisten von Brainfart verschönern heute bei Vito am Aeschenplatz nicht nur deine Pizzaschachtel, sondern gibt’s bis zum 15. November auch eine Auswahl ihrer fartasticsten Werke zu sehen.

Nach dem Pizza-Schmaus ab zu Roger Humbert im BelleVue. Abgesehen von einer exklusiven Führung durch die Ausstellung des Schweizer Fotografen gibt’s auch einen Apéro. Das lassen wir uns nicht zweimal sagen. 



Im Regen singen lässt dich heute Abend das Stadtcasino. Um 19.30 Uhr wird der berühmte Musical-Klassiker mit Gene Kellys legendärer Performance und dem unvergesslichen Soundtrack vom Sinfonieorchester Basel live gespielt.

Wer danach noch mag, geht ans Konzert von Hathors im Hirschi. Grunge und Punk Rock aus Winterthur!


SONNTAG

Was, immer noch Quartierflohmi? Ja! Zumindest im Hirzbrunnen. Ab 11 Uhr heisst’s Schnäppchen- und Entdeckungsjagd!

Am Abend besuchen wir dann das KurzfilmKino in der Kleinen Freiheit. Gezeigt werden frische Kurzfilme aus Basel und der Welt. Darunter neuste Produktionen von KINOkabaret Basel sowie ein paar Lieblings-Quarantäne-Shortfilms aus ganz Europa. Kurze Filme für kurze Weile!


Wir wünschen kurze Weile für ein langes Wochenende!