Schätze
Gold & Ruhm
Historisches Museum Basel
Kunstmuseum Basel

Im Gedächtnis Basels

Veröffentlicht am Mittwoch, 04. Dezember 2019 in Kooperation mit Historisches Museum Basel.

Entdecke die wertvollen Schätze deiner Stadt und die Geschichte dahinter! Die Ausstellung «Gold & Ruhm – Geschenke für die Ewigkeit» im Kunstmuseum Basel bildet den Höhepunkt des 1000-Jahr-Münsterjubiläums!

Rein ins Museum – rein in die Geschichte Basels! 2019 bietet dafür eine ganz besondere Gelegenheit, denn dieses Jahr feiern wir bekanntlich das 1000-Jahr-Münsterjubiläum. Die Ausstellung des Historischen Museums Basel «Gold & Ruhm – Geschenke für die Ewigkeit» bildet den Höhepunkt dieses Jubiläumsjahres und findet im Kunstmuseum Basel statt, und zwar noch bis zum 19. Januar 2020. Nutze die letzten Wochen der Ausstellung noch, um ins Gedächtnis deiner Stadt einzutauchen und entdecke die wertvollsten Schätze aus 1000 Jahren Basler Münster.


Tragaltar der Gräfin Gertrude von Braunschweig
Tragaltar der Gräfin Gertrude von Braunschweig (© Museum of Art, Cleveland)


Hier erlebst du Basler Geschichtsunterricht hautnah, der archäologische Einblick in das Leben in Basel um das Jahr 1000 macht neugierig. Kostbare Leihgaben aus privaten und öffentlichen Sammlungen in Europa und den USA kehren zum 1000-Jahr-Münsterjubiläum in ihre Heimatstadt zurück. Höhepunkt der Ausstellung bildet die Goldene Altartafel, die erstmals nach vielen Jahrzehnten aus Paris am Ort ihrer Bestimmung, eben zuhause in Basel, bestaunt werden kann.


Goldene Altartafel
Goldene Altartafel (© RMN-Grand Palais (Musée de Cluny - musée national du Moyen-Âge) | Michel Urtado)
 


Anhand dieser wertvollen Schätze beleuchtet die Ausstellung die Herrschaft und Kultur des letzten ottonischen Kaisers. Eine reiche Auswahl von prachtvollen mittelalterlichen Objekten lässt dich erkennen, wie zentral Kaiser Heinrich II. und seine «goldenen Gaben» für die Stadt Basel und die Region im heutigen Dreiländereck waren. In dessen Gegenwart wurde am 11. Oktober 1019 schliesslich das Basler Münster geweiht, was als «Sternstunde» Basels gilt.


Reliquienbüste des Kaiserpaars Heinrich II. und Kunigunde
Reliquienbüste des Kaiserpaars Heinrich II. und Kunigunde (© Katholische Kirchenstiftung St. Andreas | Thomas Obermeier)


Heinrich II. und seine Gattin Kunigunde gelten als Förderer unserer schönen Stadt. Dank dem Kaiserpaar, das den Basler Bischof mit wertvollen Gütern beschenkte und mit zahlreichen Rechten ausstattete, stieg dieser zum mächtigsten Fürsten in der Region auf. Dies machte auch aus der zuvor ländlich geprägten Siedlung am Rheinknie eine städtische Metropole. Der Bau einer Stadtmauer stärkte die Stellung und Bedeutung Basels in der Entwicklung der trinationalen Region. Mit den wertvollen Geschenken des Kaisers – den sogenannten Heinrichsgaben – wurde der Grundstein für den Münsterschatz gelegt, welcher schliesslich über Jahrhunderte zu einem der bedeutendsten Kirchenschätze der Schweiz heranwuchs.


Reliquienkreuz, sogenanntes Heinrichskreuz und reicher Kreuzfuss
Reliquienkreuz, sogenanntes Heinrichskreuz und reicher Kreuzfuss (© Staatliche Museen zu Berlin | Fotostudio Bartsch)


Mit «Gold & Ruhm – Geschenke für die Ewigkeit» erlebst du eine Ausstellung, die dich ganz weit zurück und ganz tief hinein in die Geschichte Basels katapultiert. Die Lebensumstände der Zeit um das Jahr 1000, die Verbindung von Kirche und Herrschaft, der Aufstieg der Bischöfe und der Ausbau ihrer Herrschaft, sowie der Kult um das später heiliggesprochene Kaiserpaar Heinrich und Kunigunde werden eindrucksvoll dargestellt.


Wenn dich die wertvollen goldenen Schätze bei ihrem prächtigen Anblick blenden, dann schliesse kurz die Augen, um sie danach sofort wieder für die aufregende Geschichte zu öffnen, welche dir die spektakuläre Ausstellung darüber zu erzählen hat!


Gold & Ruhm – Geschenke für die Ewigkeit

Eine Ausstellung des Historischen Museums Basel im Kunstmuseum Basel

11. Oktober 2019 – 19. Januar 2020, Kunstmuseum Basel | Neubau

hmb.ch


Blick in die Ausstellung «Gold & Ruhm – Geschenke für die Ewigkeit»
Blick in die Ausstellung «Gold & Ruhm – Geschenke für die Ewigkeit» (© Historisches Museum Basel | Philipp Emmel)


Dieser Partner-Content ist in Kooperation mit unserem Partner «Historisches Museum Basel» entstanden.

Historisches Museum Basel
Das Historische Museum Basel gilt mit seinen drei Häusern als das bedeutendste kulturhistorische Museum am Oberrhein. Es sammelt, bewahrt, dokumentiert und erforscht relevante Zeugnisse des kulturellen Erbes für künftige Generationen, vermittelt den Besucherinnen und Besuchern die Geschichte Basels und ist auch ein Ort der Auseinandersetzung mit Gegenwart und Zukunft.