Weekend
Overview
Diverse Orte
Zuhause

Komm mit mir auf Bartour!

Veröffentlicht am Donnerstag, 14. Januar 2021.

Flohmi, Bartour und Ayurveda-Kochkurs: All dies ist noch möglich. Ein bisschen anders, ja. Aber möglich. Was du dieses Wochenende sonst noch so erleben kannst, verraten wir dir hier.

FREITAG

Und schon wieder Wochenende! Wir vermissen das Tanzen! Und freuen uns drum über die heutige Online-Veranstaltung: Das Klang & Tanz Ritual ist eine kraftvolle, energetische und sinnliche Zeremonie, welche dazu dient, deine Psyche und dein Energiesystem von Ballast zu befreien. Hat wahrscheinlich nicht viel mit Abtanzen im Club zu tun, aber wieso nicht mal was Neues probieren? Erst recht, wenn es so gut tun soll! Angeleitet wirst du von Stimmimprovisationen. Das heilende Ritual folgt dem Wissen aus alten indigenen Kulturen und ist geprägt von Einflüssen aus zeitgenössischer Psycho- und Neurologie. Just try! Nach der Anmeldung via Mail an [email protected] und Bezahlung kriegst du den Teilnahme-Link.

Ob's noch eine andere Möglichkeit gibt, diesen Freitag die Seele baumeln zu lassen? Ja, die gibt’s: Der No Other Possibility Sale von Numas Igra bietet dir Kunst zum Schnäppchenpreis. Einen besseren Zeitpunkt, dein Zuhause mit einem frischen Farbklecks aufzupeppen, gab’s wohl noch nie! 

Wer am Abend dann das Bedürfnis hat, trotzdem noch etwas diskomässiger zu shaken, schaltet sich bei Radio OneFive ein und lässt sich von den Sounds von Andrew Villa betören. Funky House, Soulful House, Jackin' House, Deep House & Nu Disco Sound: you name it and shake it, baby!


(© Facebook, Numas Igra)


SAMSTAG

Am Samstag flanieren wir mal wieder über den Petersplatz-Flohmi. Von hübschen Antiquitäten bis zu Klamotten für Kids gibt es hier alles, was man für das tägliche Leben so braucht. Oder eben nicht. Flohmi bei Minustemperaturen kommt nicht in die Tüte? Dann versuch dich doch mal wieder in der Küche. Falls du dem Veganuary-Trend folgst, lohnt sich ein Blick in den Blog Rundumpflanzlich. Lisa zeigt dir, wie kreativ und stärkend pflanzenbasierte Gerichte sein können.

Eine andere, nette Möglichkeit, dich in vielerlei Hinsicht aufzuwärmen, ist eine Bartour durch Kleinbasel. Hö? Jaja, die Kneipen sind natürlich noch zu, doch bieten nicht nur viele Restaurants, sondern auch Bars Take-Away an. Wir haben es letzte Woche für dich getestet: Los geht’s bei den Cocktail-Mastern der neu eröffneten Herz Bar: Norbu und Martin wärmen deine Seele nicht nur mit ihren spitzen Cocktails (der Marroni Manhattan ist der Hammer!), sondern auch mit Raclette aus dem Wirth’s Huus. Kleiner Tipp: Nimm dein eigenes Glas mit auf die Tour, dann fühlt es sich – abgesehen von den fiesen Temperaturen – fast so an, als sässest du an deinem Lieblingstresen.

Auch die Herz-Nachbarin Klara hat so Einiges zum Mitnehmen zu bieten. Abgesehen von den diversen Food-Ständen, die dich mit feiner Kost verwöhnen, gibt’s auch Bier und Drinks to go. Das Klara-Lädeli mit lokalen (Genuss-) Produkten steigert zudem die Vorfreude auf die nächste, grosse, richtige (!) Sause!

Mit Bierchen für unterwegs ziehen wir weiter. Und zwar in die Utengasse zu unseren Freunden aus der Blaupause. Dort probieren wir mal was Neues: Heisser Wermut mit Rooibostee. Ein perfektes Pairing, und wärmend noch dazu!

Besonders viel Mühe gegeben, was die Aufmachung des Take-Away-Kiosks angeht, haben sich die kreativen Köpfe vom Schall und Rauch. Alpines Hüttenfeeling, Raclette, Glühwein, Hot Gingy (we like!) und mehr. Wie schade nur, darf man sich nicht in die warme Hütte setzen!

Glücklich und zufrieden schlendern wir Richtung Feldbergstrasse, hoffen (vergebens), dass wir noch irgendeiner offenen Bar begegnen. Bis wir die farbenfrohe, leuchtende Vitrine vom Valentinos Place entdecken. Neben den sündhaft guten Burgern gibt’s auch eine nette Auswahl an Bier und einen feinen Negroni für den Nachhauseweg.

Ganz ehrlich: Diese Bartour war das Beste, das wir seit Langem unternommen haben: Gemütlich durch die leeren Gassen unserer schönen Stadt ziehen, sich von den kreativen Mixologen überraschen lassen, hier und dort endlich mal wieder einen kleinen Schwatz (durch Schutzscheibe und Maske) halten – und dabei fast vergessen, dass momentan eigentlich alles alles andere als normal ist. Besser noch: Dieses neue Normal ein bisschen mögen zu lernen.



SONNTAG

Langeweile? Und dann auch noch Corona-Sonntag! Ab an die frische Luft! Unser BaselLive-Kollege hat dir die schönsten Stadtbänkli rausgesucht. Für einen Moment Ruhe und Innehalten! Besonders angetan hat es uns das romantische Bänkli unter der Wettsteinbrücke (Grossbasler Seite). Die Aussicht von dort ist einfach unschlagbar! Den Zauber vom St. Alban einsaugen kannst du auf der Bank auf dem Heuberg. Und in mediterrane Ferienstimmung verfallen wir besonders gerne am St. Johanns-Rheinweg. Wie schön es doch wäre, einfach auf ein Schiff zu springen!

Falls du tatsächlich im St. Johann endest, solltest du unbedingt dem Sri Veda Imbiss einen Besuch abstatten. Dunia und Viraj haben unter anderem wärmenden Kurkuma Latte, ein (veganes) Menü zum Mitnehmen und pervers-göttliche vegane Torten für dich parat. Mit etwas Glück ergatterst du zudem eins der Ayurveda-Kochkurs-Pakete. Darin enthalten sind nicht nur sämtliche ayurvedische Gewürze, die es für den leckeren Schmaus braucht, sondern auch ein Rezept, das dir liebevoll aufzeigt, wie du dazu kommst. Bei uns gab’s Kürbisgemüse mit Quitten. Perfekt an einem kalten Wintertag!


Wir wünschen dir ein entspanntes und gesundes Wochenende!


Auch Zimtstangen kamen in unser leckeres Ayurveda-Menü von Sri Veda.
Auch Zimtstangen kamen in unser leckeres Ayurveda-Menü von Sri Veda.