Rhapsody in Blue
Gershwin
Hochschule für Musik, Klassik
Landgasthof Riehen

Mit Paukenschlag ins Wochenende

Veröffentlicht am Donnerstag, 14. April 2022.

Harfe, Bläser, Klavier – am Samstag, 30. April, spielt im Landgasthof Riehen das klassische Orchester der Hochschule für Musik FHNW gemeinsam mit vier Dozierenden «Rhapsody in Blue» von George Gershwin und weitere spannende Werke.

Die Hochschule für Musik, Klassik gehört seit 2008 mit der Schola Cantorum Basiliensins und dem Jazzcampus zur Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW. Studierende der klassischen Richtung werden mitten in der Altstadt zu Solistinnen und Orchestermusikern, zu Chorleiterinnen, Audiodesignern, Komponistinnen oder Kammermusikern ausgebildet. Davon bekommt die Aussenwelt in der Regel nicht viel mit – ausser man spaziert zufällig am Campus der Musik-Akademie an der Leonhardsstrasse vorbei und erhascht durch ein Fenster ein wenig Musik. 


 


Im Landgasthof Riehen kommst du nun jedoch Ende April in den Genuss eines tollen Konzertes, in welchem ein Orchester aus Studierenden der Hochschule für Musik FHNW vom Institut Klassik gemeinsam mit vier Dozierenden des Instituts die Rhapsody in Blue spielen. Diese wohl bekannteste Komposition des US-amerikanischen Broadwaykomponisten George Gershwin verbindet Jazz, Blues und konzertante Sinfonik und bietet etliche Melodien, die dir vermutlich bekannt vorkommen. Zudem darfst du dich auf drei weitere, zwar weniger bekannte, aber ebenso interessante Werke freuen: Die Ballade für Viola und Bläserensemble und die Sonatas for winds der beiden Schweizer Komponisten Frank Martin und Rudolf Kelterborn sowie Leoš Janáčeks Capriccio für Klavier und Bläserensemble.



Rhapsody in Blue

Orchesterkonzert Hochschule für Musik FHNW | Institut Klassik

Samstag, 30. April 2022, um 19:30 Uhr

Landgasthof Riehen

fhnw.ch/rhapsody-in-blue


Programm:

Frank Martin: Ballade für Viola und Bläserensemble (1972) 

Rudolf Kelterborn: Sonatas for winds (1986)

Leoš Janáček: Capriccio für Klavier und Bläserensemble (1926)

George Gershwin: Rhapsodie in Blue (Version für Klavier und Blasorchester) (1924)


Mitwirkende:

Silvia Simionescu, Viola

Claudio Martínez Mehner, Klavier

Zoltán Fejérvári, Klavier

Studierende der Hochschule für Musik FHNW / Musik-Akademie Basel

François Benda, Leitung


Kosten:

Kollekte zugunsten des Stipendienfonds der Dozierenden der HSM, Klassik