Any given
Monday
Botanischer
Garten

Montag wo?

Veröffentlicht am Sonntag, 11. August 2019 von Valérie Ziegler.

Wann warst du zuletzt im Botanischen Garten der Uni Basel? Lauschige Ecken, freier Eintritt und offene Türen – selbst an einem Montag ist bäumiges Ausspannen garantiert!


Zugegeben: Ein Montag (in Basel) kann durchaus deprimierend sein. Das falsche Bein, das dich aus dem Bett holt, der fiese Kater, der noch immer leise schnurrt, oder aber das schwer zu befriedigende Bedürfnis, was Tolles zu erleben oder zu geniessen.



Drum verlüften wir uns den Kopf diesen Montag im Botanischen Garten. Weshalb? Weil es hier viel schöner ist, als du es wahrscheinlich in Erinnerung hast und weil dich bei Sonnenschein unheimlich viele versteckte romantische Ecken erwarten. Sollte es regnen, verziehst du dich einfach in eins der Gewächshäuser.



Zudem ist die Wahrscheinlichkeit gross, dass du hier deiner Balkonpflanze begegnest – und deren Namen nun endlich kennst (zumindest für heute) –, oder dich in einen Kaktus verliebst, den du unbedingt haben möchtest. Der Pflanzenbestand des Botanischen Gartens umfasst nämlich rund 8'000 Arten. Das sind fast dreimal so viele Pflanzenarten, wie sie in Mitteleuropa in wilder Natur vorkommen. 





Basel darf übrigens auch stolz sein: Unser Botanischer Garten gehört zu den ältesten im deutschsprachigen Raum. Bereits 1589 wurde er als universitäre Einrichtung gegründet (Rheinsprung). Der wilde Garten am Spalentor wurde allerdings erst 1898 angelegt. Gepflegt und verwaltet wird er von der Uni Basel. Und du darfst täglich gratis rein. Das nennen wir mal flott!



Also los, Date und Pickinick-Beutel einpacken (es gibt auch einen Snack- und Glacéstand), dem Wind in den Blättern lauschen und den Montag geniessen!


Was: Den Montag bäumig geniessen im Botanischen Garten

Wann: Täglich von 08 bis 18 Uhr

Wo: Spalengraben 8


botgarten.unibas.ch