Film
Essen & Genuss
St. Johanns-Park

Nachdenken. Mitdenken. Umdenken.

Veröffentlicht am Donnerstag, 08. August 2019.

Am Mittwoch, 21. August, startet im St. Johanns-Park eine Reihe von fünf Filmen inklusive Gespräche über die Welt von morgen. Im Fokus steht das Thema Essen und Genuss. Wichtig, weil Nachhaltigkeit uns alle angeht.

Wir können darüber hinwegsehen, die Augen verschliessen und so tun, als ginge uns das alles nichts an, aber es ist eine Tatsache: Die Welt verändert sich und wir kommen am Umdenken nicht vorbei – keiner von uns. Ein Thema, das uns alle in naher Zukunft beschäftigen und zu Veränderungen zwingen wird, ist die Ernährung.

 

Zu diesem Thema finden im August und September fünf Filmabende mit Gesprächen im St. Johanns-Park und in der Markthalle statt. Die Filme werden mit solarbetriebenem Umweltkino präsentiert, dazu gibt es lokale Spezialitäten gegen Spende oder Verkauf. Der erste Film läuft am 21. August und legt den Fokus auf die wachsende Weltbevölkerung: Zehn Millionen Menschen werden bis 2050 auf der Erde leben und satt werden wollen. Doch wo soll die Nahrung für alle herkommen?

 

Der Film sucht weltweit nach Lösungen: Bleiben uns künftig nur mehr Insekten? Muss jeder seine Nahrung selber anbauen? Wird man Fleisch künstlich erzeugen? Vor dem Film kannst du dich zum Thema Foodsharing in Basel informieren – bereits über 600 Foodsaver engagieren sich hier nämlich seit über fünf Jahren; sie bieten an dem Abend Smoothies aus geretteten Lebensmitteln an. Sitzunterlage mitnehmen und kostenlos wertvolle Inputs einheimsen – die Veränderung beginnt jetzt und bei dir.



 

Was: Film und Gespräch über die Welt von morgen – «10 MILLIARDEN. WIE WERDEN WIR ALLE SATT?»

Wann: Mittwoch, 21. August, ab 19 Uhr – Film ab ca. 20.45 Uhr

Wo: St. Johanns-Park (bei schlechter Witterung in der Markthalle)

Eintritt: frei

 

baselwandel.ch



Weitere Film- und Diskussionsabende:

Mittwoch, 28. August: PFLANZENKOHLE. DAS SCHWARZE GOLD DES AMAZONAS – St. Johanns-Park

Mittwoch, 11. September: WORAUF WARTEN WIR NOCH? TRANSITION IN UNGERSHEIM – St. Johanns-Park

Mittwoch, 18. September: FAIR TRADERS – St. Johanns-Park

Samstag, 21. September: EDIBLE CITY – Markthalle