Neueröffnung
Baiushki
Jewelry Studio
Slow Goods

Sali, ich bi neu!

Veröffentlicht am Dienstag, 15. Dezember 2020 von Valérie Ziegler.

Falls du noch nie was von Baiushki gehört hast, dann ab an die Feldbergstrasse 37! Wetten, dass du den Namen nach dem Besuch des neuen Flagship Stores der Schmuckdesignerin Lea Good und Mitgründer Arnaud Pernet nie mehr vergessen wirst?

Wann hast du dir zum letzten Mal richtig schöne Ohrringe gegönnt? Oder einen tollen Ring? Bei mir waren's die Halbmond-Ohrstecker der Zürcher Designerin Lea Good. Minimalistisches Design, angelehnt an die Formgebung der Natur. Très chic. Und absolut zeitlos!


Umso mehr habe ich mich gefreut, dass die Zürcherin, die mittlerweile in Basel lebt, mit ihrem Label Baiushki hier einen Flagship Store eröffnet hat: Wo einst Aisso mit schönen Dingen lockte, findest du seit dem 12. Dezember 2020 neben den Schmuckstücken von Lea auch eine kleine aber feine Selektion von Slow Goods. Produkte, die aus kleinen schweizerischen und europäischen Handwerksbetrieben stammen – wenn immer möglich biologisch, auf jeden Fall immer fair.

In den Regalen entdecke ich Lederaccessoires von Leit & Held, natürliche Kräuterauszüge von Kruut, Naturkosmetik von Harvest, textile Wandkunst von Iva Wili und Keramik von Laurin Schaub, Studio Sediment und Tactil Util. Zum Glück steht Weihnachten vor der Tür ...



Ein Schmuckstück für sich ist übrigens auch der Laden an der designverliebten Feldbergstrasse: Wie bei den Produkten von Baiushki fliessen auch im Interieur die Inspirationen aus der Natur in die Gestaltung mit ein. Architektonisch stehen Rundungen mit unterschiedlichsten Radien im Fokus. Haptisch erinnern die Oberflächen der Ausstellungsobjekte an sonnengewärmte Steine; die Wände sind mit Lehm verputzt.



Im integrierten Atelier kannst du Lea sogar bei der Arbeit zuschauen. Beobachten, wie sie dir den Mond auf die Erde holt oder dir selbst ohne Regen einen Regenbogen an den Hals zaubert.


Was: Neueröffnung BAIUSHKI jewelry studio slow goods

Wann: Donnerstag bis Freitag, 12 bis 18.30 Uhr & Samstag, 11 bis 17 Uhr

Wo: Feldbergstrasse 37