Neueröffnung
Gannet
Holzpark
Klybeck

Sali, ich bi neu!

Veröffentlicht am Mittwoch, 28. Juli 2021.

Land in Sicht. Und zwar für immer: Das Feuerschiff Gannet hat den Holzpark Klybeck erreicht, um hier zu bleiben. Als neues Kulturzentrum sorgt es für abwechslungsreiche Events und piratenmässig gute Stimmung.

Ein langes Warten hat ein Ende: Am 15. Juli durfte das Leuchtturmschiff Gannet – nach knapp zwei Jahren Reise, Ausbau und Covid-Warterei – auf dem Holzpark Klybeck seine Luken öffnen.

Das neue Kulturzentrum auf dem beliebten Zwischennutzungsareal beherbergt eine Konzert- und Theaterbühne, ein kleines Restaurant und eine Aussenbar auf dem ehemaligen Helipad des Oberdeckes. Wie cool ist das denn!

Erste, grössere kulturelle Anlässe sind ab Oktober geplant.



Auf dem Wasser von England nach Basel

Das im Jahre 1954 in England erbaute und von den Commissioners of Irish Lights in Nordirland in Betrieb gesetzte Leuchtturmschiff Gannet wies bis 2009 zahlreiche Schiffe in der Nordirischen See auf den heimtückischen South Rock hin; einen Felsen unter der Wasseroberfläche, welcher in früheren Jahren für zahlreiche Schiffshavarien gesorgt hat.


Nachdem die Gannet 2009 als letztes Leuchtturmschiff Europas ausser Betrieb genommen wurde, fristete sie in der englischen Grafschaft Kent unter Ebbe und Flut während beinahe zehn Jahren ein eher tristes Dasein. Genutzt und gepflegt wurde sie in dieser Zeit kaum.



Es war ein Zufall, der den Betreiberverein ShiftMode im Internet auf die alte, zum Verkauf stehende, Dame in Rot aufmerksam gemacht hat.

Sofort war jedoch klar, dass Gannet das lang ersehnte Kulturzentrum an Land vom Holzpark werden sollte.


Was folgte, war, halleluja, eine logistische und bewilligungstechnische Herausforderung. Denn ein Hochseeschiff mit Leuchtturm und ohne eigenen Motor lässt sich nicht so einfach von England über den Ärmelkanal, nach Rotterdam und dann den Rhein hinauf bis nach Basel bringen. Für die Rheinreise musste beispielsweise der Turm abgetrennt, um dann nach dem Hub wieder angeschweisst zu werden. Zum Glück ist nichts unmöglich.



Die Gannet wird zur neuen Hafen-Heimat für interessierte Menschen, welche sich auf kulturelle Abenteuer und Neuentdeckungen einlassen möchten. Musik, Theater, Ausstellungen und Performances, aber auch Tanznachmittage für Senioren, Kinderbuch-Lesungen und Theater für Kleine sind angedacht. Und ebe: Für Speis und Trank ist ebenfalls gesorgt. Ahoi und zum Wohl!


Was: Neueröffnung Gannet

Wann: Sonntag bis Donnerstag: 16 bis 1 Uhr I Freitag: 16 bis 4 Uhr I Samstag: 12 bis 4 Uhr I Sonntag: 12 bis 1 Uhr

Wo: Holzpark Klybeck, Uferstrasse


facebook.com

 

Bilder: Daniel A. Meyer