Neueröffnung
tibits
Bahnhof SBB
Gundeli

Sali, ich bi neu!

Veröffentlicht am Dienstag, 11. Juni 2019.

Abwechslung in der Foodlandschaft rund um den Bahnhof SBB: Neu gibt es dank tibits auf der Gundeliseite auch Vegetarisches zum Mitnehmen. Oder sur place zu geniessen.


Schon gehört? Am Bahnhof gibt's ein neues tibits. Und zwar beim Eingang Gundeli.


Anfang Mai hat das beliebte vegetarische Restaurant im neuen Meret-Oppenheim-Gebäude der Basler Stararchitekten Herzog & de Meuron seine Türen geöffnet. Die Lage am Bahnhof hat seine Auswirkung: Auf gemütlichen Sofas sitzt du neben digitalen Nomaden, Gundeli-Bewohnern, Pendlern und Touristen. Und irgendwie wirkt hier auch alles luftiger, grüner und einladender als im grossen Bruder in der Stänzlergasse.


 

Das industrielle Interior wurde von Meret Oppenheim's Kunst inspiriert.

Abends verwandelt sich das Resti auf verspielte Weise in eine Bar, in der neben dem feinen Buffet auch Bier, Wein und Cocktails genossen werden können. Und das nicht nur auf verschiedenen Ebenen, sondern – es bleibt zu hoffen – bald auch wieder auf der grün-urbanen Terrasse.




Was: Neueröffnung tibits Gundeli

Wo: Meret Oppenheim-Platz 1


tibits.ch