Cinéma Solaire
Petersplatz

Schönwetterfilme

Veröffentlicht am Samstag, 03. August 2019.

Um auf dem Sofa zu sitzen, sind die lauen Sommernächte zu schade. Deshalb: Liegestuhl einpacken und Wohnzimmer auf den Petersplatz verlegen. Dort gibt es vom 14. bis am 17. August schöne Filme aus dem solarbetriebenen Kino.

Kann man ein Kino mit Solarenergie betreiben? Klar kann man! Zumindest im Sommer funktioniert das einwandfrei, wie das Cinéma Solaire seit 2007 beweist. Tagsüber wird über Solarzellen Sonnenlicht gesammelt und in einer Lichtspeicherkiste gelagert, abends wird die Energie genutzt, um Filme zu zeigen. Auf einer Leinwand, die an Seilen zwischen Bäumen und Laternen hängt. Das ganze Kino hat in zwei Anhängern Platz, die mit Velo und ÖV von einem Ort zum anderen reisen. So geht nachhaltig.



 

Für dich als Gast bedeutet das: Deinen Stuhl, Decken und Kissen musst du selber mitbringen. Dafür fühlst du dich ein wenig wie zu Hause. Das hübsche kleine Programm in diesem Jahr:

 

14. August: I Hired a Contract Killer (Kaurismäki, 1990)

15. August: Bluebeard's Eighth Wife (Lubitsch, 1938)

16. August: Das Schönste Mädchen der Welt (Lehmann, 2018)

17. August: Tampopo (Itami, 1985)

 

Für Getränke sorgt die Bar, die jeweils ab 19 Uhr geöffnet ist. Die Filme werden in Originalton mit deutschen Untertiteln gezeigt. Let the sunshine in!


Was: Cinéma Solaire

Wo: Petersplatz

Wann: Mittwoch, 14. August, bis Samstag, 17. August (Bar ab 19 Uhr, Filme ab 21 Uhr)

Eintritt: frei / Kollekte

 

www.cinema-solaire.ch


Cinéma Solaire – Petersplatz

14.08.19 21:00