Austausch
Kultur
Polyfon Festival
Marktplatz

Stimmungsvolles Trostpflaster

Veröffentlicht am Mittwoch, 02. September 2020.

Alternativprogramm statt Resignation! Das Polyfon Festival lädt zu «Listening Sessions» auf den Marktplatz – diesen Samstag ab 19 Uhr mit gemütlichen Konzerten, kulinarischen Genüssen und interessanten Gesprächen über die Herausforderungen der Festivalkultur.

Abwarten und Tee trinken – diese Einstellung passt nicht zur Basler Club- und Festivalszene. Lieber möchte man weiter mit Musikkultur begeistern. Da eine langfristige Planung in dieser ungewissen Zeit schwierig bis unmöglich ist, müssen die Veranstalter extrem spontan und flexibel reagieren. Mach also auch du einen spontanen Freudensprung und freue dich auf diesen Samstag. Denn da laden das Polyfon Festival Basel und die Kaschemme Basel zu kleinen, feinen «Listening Sessions» auf dem Marktplatz ein.


Alma Negra
Alma Negra


Das Polyfon Festival Basel (früher Open Air Basel), welches üblicherweise an einem August-Wochenende auf dem Kasernenareal stattfindet, ist natürlich nur einer von vielen kulturellen Höhepunkten der Basler Kulturagenda 2020, welcher Corona zum Opfer gefallen ist. Zusammen mit der Kaschemme, welche als Club betroffen ist und wie alle in dieser Szene seit diesem Frühjahr keine normale Partynacht mehr veranstalten konnte, ruft das Polyfon Festival Basel diesen Samstag zur Unterstützung auf. Allerdings nicht mit mahnendem Zeigefinger, sondern mit gemütlichen Live-Konzerten, kulinarischem Genüssen und interessanten Gesprächen über die Herausforderungen der Club- und Festivalkultur in Basel.


Von 19 bis 1 Uhr erlebst du eine kunterbunte Mischung aus allem, was in diesem Jahr etwas zu kurz gekommen ist. In gemütlichem Brocki-Ambiente der Irma&Fred Brockenstube geniesst du mitten auf dem Marktplatz kleine Konzerte von Basler Acts wie Alma Negra oder Jasmin Albash, DJ-Sets von Féline oder Francesco Panettone, sowie jede Menge spannende Gespräche mit Vertretern der Basler Club- und Kulturszene. In die anregenden Gespräche und Diskussionen stürzt du dich am besten mit einem Glas Wein von Cava Hispania und köstlichen Angeboten der Marktstände – auch diese tragen zum ungezwungenen Rahmen der «Listening Sessions» auf dem Marktplatz bei.


Die Basler Kultur-Szene ist nicht verloren – sie erfindet sich gerade neu. Dafür braucht sie dich als Teil des Publikums.


Polyfon Festival Basel und Kaschemme Basel present «Listening Sessions»

Samstag, 5. September, von 19 bis 1 Uhr

Marktplatz Basel


Es besteht Maskenpflicht.

Solidaritäts-Eintritt: mind. CHF 5.-


Jasmin Albash
Jasmin Albash