Schwärmen
Stadtliebe
Support Your Locals

Unser Herz schlägt für Basel

Veröffentlicht am Dienstag, 28. Juli 2020.

Ein Statement für Basel. Aus Liebe zu einer Stadt, in der wir zuhause sind und die uns mit ihren zahlreichen Genuss- und Erlebnisangeboten stets aufs Neue begeistert. Stärken wir sie gemeinsam.

Deine Stadt ist da für dich – sei du da für deine Stadt. Support Your Locals. Diese Botschaft prägt Basel seit mehreren Wochen und Monaten. Stets in Verbindung mit den schönen, roten «Support Your Locals» Herzen, die dir aus den verschiedensten Betrieben in der ganzen Stadt entgegen strahlen. Erhalten und stärken wir unsere Stadt gemeinsam – mit einem Statement für Basel.


«Touristen aus aller Welt schwärmen von Basel, seiner Innenstadt, den Angeboten an tollen Ladengeschäften und Wirtschaften. Warum nur die Touristen und nicht wir alle? Und dies besonders jetzt, da die Touristen ferngehalten werden.»

Felix Rudolf von Rohr, ehemaliger Obmann des Fasnachts-Comités


Felix Rudolf von Rohr, ehemaliger Obmann des Fasnachts-Comités
Felix Rudolf von Rohr, ehemaliger Obmann des Fasnachts-Comités



«Ich schätze Basel als Musik- und Kulturstadt – mit viel Musik, Theater und Erlebnis.»

Raphael Blechschmidt, Modedesigner


Raphael Blechschmidt, Modedesigner
Raphael Blechschmidt, Modedesigner



«Ich bin in Basel geboren und ich liebe diese Stadt! Hier hatte ich meinen ersten eigenen grossen Spielfilm «Sommersprossen» gedreht, meine erste Inszenierung am Basler Theater gemacht und mit 18 Jahren meine erste Hauptrolle am Kammerspieltheater Komödie Basel gespielt. Basel ist grossartig! Denn wo gibt es eine Stadt in dieser Grösse, die ein so unglaubliches kulturelles Angebot hat?»

Helmut Förnbacher, Schauspieler, Regisseur, Drehbuchautor und Theaterdirektor


Helmut Förnbacher, Schauspieler, Regisseur, Drehbuchautor und Theaterdirektor
Helmut Förnbacher, Schauspieler, Regisseur, Drehbuchautor und Theaterdirektor



«Erst, als ich nicht mehr in meine Lieblingsrestaurants gehen durfte, habe ich bemerkt, wie bedeutsam solche Besuche für mich sind – aber auch, was für eine schlechte Köchin ich eigentlich bin. Es ist wichtig, dass wir jetzt an unsere Stadt denken: An den Coiffeur, der auch ein guter Freund ist, an den Bäcker, dem man morgens immer zuwinkt oder auch an den Barbesitzer, der sicher schon mal das Taxi nach Hause bezahlt hat. Es sind genau diese Leute, die unser Alltagsleben bereichern und genau diese müssen wir jetzt unterstützen! Dass «Go Käffele» nun zum Akt der Nächstenliebe wird, macht es umso schöner!»

Adela Smajic, Telebasel-Moderatorin


Adela Smajic, Telebasel-Moderatorin
Adela Smajic, Telebasel-Moderatorin



«Warum denn in die Ferne schweifen, wenn das Gute so nah liegt. Zämme lokal – jetzt erscht rächt!»

Caroline Rasser, Leiterin Theater Fauteuil


Caroline Rasser, Leiterin Theater Fauteuil
Caroline Rasser, Leiterin Theater Fauteuil