Oster
Überraschung
Fondation Beyeler
Riehen

Versteckte Oster-Überraschungen im Park der Fondation Beyeler

Veröffentlicht am Montag, 11. April 2022 in Kooperation mit Fondation Beyeler.

Die Fondation Beyeler ist über die Ostertage durchgehend geöffnet. Ein Besuch lohnt sich – denn von Gründonnerstag bis einschliesslich Ostermontag werden jeden Tag jeweils fünf Oster-Geschenkpäckchen im Park der Fondation Beyeler versteckt.

Georgia O’Keeffes wichtigste Inspirationsquellen waren die Natur und die Landschaft. Dies ist in ihrer aktuellen Ausstellung in der Fondation Beyeler noch bis zum 22. Mai zu bestaunen. In den kommenden Ostertagen wird diese Inspirationsquelle rund um die Fondation Beyeler nun zu einem ganz besonderen Erlebnis gemacht. Im Rahmen einer Oster-Aktion sind die Besuchenden eingeladen, die Umgebung der Fondation Beyeler näher zu erkunden und – wie die Künstlerin – ganz genau hinzusehen: Denn von Gründonnerstag bis einschliesslich Ostermontag werden jeden Tag jeweils fünf Oster-Geschenkpäckchen im Park der Fondation Beyeler versteckt. Pro Person ist eine Oster-Überraschung zulässig. Besuchende werden gebeten respektvoll mit dem Park, dem Gelände und seinen Gästen umzugehen.


(Ellsworth Kelly, White Curves, 2001, und Alexander Calder, The Tree, 1966 © Ellsworth Kelly; Calder Foundation, New York, Foto: Mark Niedermann)


Verbinde deinen Besuch in der Fondation Beyeler also mit einer österlichen Schatzsuche – das Museum ist an den Osterfeiertagen regulär von 10 bis 18 Uhr geöffnet.


Und falls du über Ostern schon andere Pläne haben solltest, aber die Georgia O’Keeffe-Ausstellung unbedingt noch sehen möchtest, dann besuche die Fondation Beyeler doch zum Beispiel am Dienstag nach Ostern und profitiere gleichzeitig vom reduzierten Eintritt. Die Tickets für den Dienstags-Rabatt sind nur an der Museumskasse erhältlich und gelten ausschliesslich für den regulären Eintritt.


Versteckte Oster-Überraschungen im Park der Fondation Beyeler

Von Gründonnerstag, 14. April bis Ostermontag, 18. April 2022

Fondation Beyeler

fondationbeyeler.ch


Das Museum ist an den Osterfeiertagen regulär von 10 bis 18 Uhr geöffnet.


Neu ab 19. April 2022: Reduzierter Eintritt jeweils am Dienstag

Die Tickets für den Dienstags-Rabatt sind jeweils nur an der Museumskasse erhältlich und gelten ausschliesslich für den regulären Eintritt.


(Installationsansicht «Georgia O’Keeffe», Fondation Beyeler, Riehen/Basel, 2022 © Georgia O’Keeffe Museum / 2021, ProLitteris, Zurich, Foto: Mark Niedermann)


«Georgia O’Keeffe»

Ausstellung Georgia O’Keeffe noch bis 22. Mai in der Fondation Beyeler

Noch bis zum 22. Mai ist die Ausstellung «Georgia O’Keeffe» in der Fondation Beyeler zu sehen. Georgia O’Keeffe (1887–1986) zählt zu den bedeutendsten Malerinnen und Ikonen der modernen amerikanischen Kunst. Von O’Keeffes frühesten Abstraktionen bis hin zu ihren einzigartigen Darstellungen von Blumen und Landschaften aus dem Südwesten der Vereinigten Staaten bietet die Retrospektive eine umfangreiche Auswahl von zum Teil selten gezeigten Gemälden aus öffentlichen und privaten Sammlungen. Die Ausstellung will die Aufmerksamkeit auf die Aktualität von O’Keeffes kühner und radikaler Art des Sehens lenken. Sie wurde von der Fondation Beyeler, Riehen/Basel, dem Museo Nacional Thyssen-Bornemisza, Madrid, und dem Centre Pompidou, Paris, in Partnerschaft mit dem Georgia O’Keeffe Museum, Santa Fe, organisiert.


Events in der Fondation Beyeler

Gesangsdarbietung von Álfheiður Erla Guðmundsdóttir

Mittwoch, 27. April 2022, 17/18/19 Uhr

Die isländische Sopranistin Álfheiður Erla Guðmundsdóttir teilt mit Georgia OʼKeeffe die Begeisterung für die Musik. In Begleitung des Gitarristen Valgeir Daði Einarsson singt sie Lieder von Schubert, Arien von Händel sowie isländische und irische Volkslieder in der Ausstellung «Georgia O’Keeffe».

In Kooperation mit dem Theater Basel. Die Performances sind im Museumsbesuch inbegriffen.

Hier erfährst du mehr zu den Gesangsdarbietungen!


Cody Hartley im Gespräch mit Theodora Vischer

Donnerstag, 12. Mai 2022, 18.30 Uhr

Cody Hartley, Direktor des Georgia O’Keeffe Museum in Santa Fe, ist ein ausgewiesener Experte für das Werk der Künstlerin Georgia O’Keeffe. Im Gespräch mit Theodora Vischer, Chief Curator der Fondation Beyeler, gibt er vertiefte Einblicke in das Leben der Künstlerin in New Mexico und teilt mit dem Publikum seine Sicht auf das Schaffen einer der faszinierendsten amerikanischen Künstlerinnen des 20. Jahrhunderts.

Buche deine Tickets!


(Georgia O’Keeffe, Orientalische Mohnblumen (Oriental Poppies), 1927, Öl auf Leinwand, 76,7 x 102,1 cm, Sammlung des Frederick R. Weisman Art Museum at the University of Minnesota, Minneapolis, Ankauf, 1937 © Georgia O’Keeffe Museum / 2022, ProLitteris, Zurich)


Dieser Partner-Content ist in Kooperation mit unserem Partner «Fondation Beyeler» entstanden.

Fondation Beyeler
Sammlung für Kunst der Klassischen Moderne im Museumsbau von Renzo Piano. Ständig wechselden Sonderaussellungen zu Themen der Modernen Kunst.