Weekend
Overview
Drinnen &
Draussen

Voll in Fahrt

Veröffentlicht am Mittwoch, 20. Mai 2020.

Am Auffahrts-Wochenende entspannen wir bewusst fernab vom Rheinbord, holen uns Superstar Seven ins Wohnzimmer und hoppen anhand eines Quiz von einer Bar zur nächsten. Was du sonst noch so unternehmen könntest, liest du in unserer Weekend Overview.

DONNERSTAG

Wir nutzen Auffahrt, um bei schönem Wetter bewusst zu relaxen. Schliesslich soll die Sonne am Donnerstag in ihrer vollen Kraft scheinen. Damit nicht alle am Rheinbord aneinanderkleben, hier drei Alternativen für Entspannung in Basels Grün: Im Kannenfeldpark befinden sich seit kurzem Tische und Bänke für ein gemütliches Zusammenkommen. Nicht grundlos wird der grösste Basler Stadtpark gerne heimgesucht. Überfüllt ist es hier aber selbst an einem Sonntag nie.

Wer die Ruhe und Kraft der Friedhöfe schätzt, könnte dem Hörnli mal wieder einen Besuch abstatten. Aktuell kommst du dort nämlich in den Genuss einer kunstvollen Installation des Berner Künstlers Matthias Zurbrügg. Alternativ triffst du im Wolfsgottesacker nicht nur auf eine faszinierende Landschaft, sondern auch auf bemerkenswerte und kunstvolle Grabmäler, in denen viele berühmte Basler Persönlichkeiten des 19. Jahrhunderts ihre letzte Ruhestätte fanden.

Bitte vergiss beim süssen Nichtstun aber die Abstandsregeln nicht und mach’s nicht so wie gewisse Hornochsen letzte Woche in der Steine!

Wieder zuhause, tanzen wir mit Nica zu den Sounds von SÆSH (Tante Pinte), Kevin (Tiefklang), Mattia Monteforte (Nica) und Lux Fux (Afterglow) und geniessen um 19 Uhr das Live Konzert von Yumi Ito aus dem Hof.

(© Facebook)

FREITAG

Falls du die Absage der diesjährigen Baloise Session noch immer nicht verkraften konntest, darfst du dich aufs heutige Online-Konzert von Seven freuen. Pünktlich nach dem Feierabend geht’s um 18 Uhr los.

Danach versuchen wir uns mal wieder am Pub Quiz von Didi Offensiv.

Und selbstverständlich bleiben wir auch unserer Freitag was?-Manier treu und bestellen heute was Feines vom indischen Restaurant Royal Palace (die Auswahl ist einfach gigantisch!) und gucken «Life of Pi» dazu.



SAMSTAG

Nach unserem nachmittäglichen virtuellen Besuch im Kunstmuseum Basel haben wir was Tolles für Trinkfreudige parat. Und zwar haben wir ein altes Bar Quiz ausgegraben, das wir mal für einen Polterabend organisiert haben. Perfekt in Corona-Zeiten, da du dich so nie zu lange an einem Ort aufhältst und gleichzeitig ganz viele Betriebe unterstützt, die es aktuell dringend nötig haben. Also, los geht’s:

1. Wir starten im Sääli (neu übrigens auch am Sonntag offen!): Bei unserem ersten Halt darfst du dich mit gutem Gewissen bereits etwas benebelt fühlen.

2. Die nächste Bar heisst «schön» auf Schwedisch.

3. Nach all den eingesperrten Wochen fühlst du dich in diesem, erst kürzlich eröffneten Lokal garantiert frei.

4. Nun geht’s weiter zu dieser verruchten, Ober-Hipsterin mit französischem Namen. Wer ist sie eigentlich? Finden wir’s im Rotlichtmilieu heraus.

5. Hast du deine (Trink-)Grenze bereits überschritten?

6. Glückwunsch, du stehst noch immer; aber 8-ung: Hier heisst’s für die meisten oft Endstation.

7. Irrsinnig toll, bist du noch dabei! Vergiss ja nicht, in dieser Cocktailbar hier eine «Saure Zunge» zu nehmen.

8. Nun geht’s ins Grossbasel. Oder besser gesagt in die wohl heisseste brasilianische Stadt.

9. Zeit für ein Buch (und vernünftigerweise eine Tasse Tee?).

10. Schluss, Kuss, Fidibus. Nur noch einmal umfallen und hoffen, dass wir so stilvoll enden, wie die Whisk(e)ys, die hier serviert werden.


Wenn du uns ein Selfie aus jedem (richtigen) Spot schickst, hast du dir eine Belohnung verdient (die Auflösung folgt nächste Woche).


8 Bar Basel
8 Bar Basel


SONNTAG

Fürs (Kater)-Frühstück greifen wir auf ein altbewährtes Hausrezept zurück: Beans mit allerlei Grünzeug. Es geht ganz einfach: Brate Zwiebeln und Knoblauch an und ergänze mit Gemüse und Kräutern deiner Wahl. Wir sind zum Beispiel grosse Fans von Sellerie, Lauch, Fenchel, Rüebli, Peterli, Rosmarin und Schnittlauch. Gut würzen und zu guter Letzt die Baked Beans dazugeben. Lädt die Batterien im Nu wieder auf.

Danach gönnen wir uns etwas Ruhe. Und meditieren eine halbe Stunde auf dem Balkon.

Falls du keine Geduld hast für Meditation, aber gerne durch ein bewusstes Training innerlich zur Ruhe kommen möchtest, empfehlen wir dir die Pilates-Stunden von Lisa Burgunder. Schau dir das Programm mal an und starte vielleicht schon nächste Woche mit deinem Kurs? Die Lektionen finden im wunderschönen Studio von ZoEspaces an der Elsässerstrasse statt. Lisa bietet übrigens auch Schwangerschaftskurse, Outdoor-Trainings und Massagen an. And that's not all.



Nun noch ein Filmtipp zum sonntäglichen Abschluss: Kult.Kino hat «The Extraordinary Journey of the Fakir» ins Online-Programm aufgenommen. Die Geschichte handelt von Aja, der dummerweise in einem IKEA-Schrank eingesperrt wird und so eine Reise um die halbe Welt unternimmt. Ein grosser Spass für Jung und Alt!


Happy Weekend, everyone!