Familientag
Kunstmuseum Basel

Wecke die Kunst in dir!

Veröffentlicht am Freitag, 28. Oktober 2022.

Mit Kindern ins Kunstmuseum ist oft nur mässig entspannt – vor allem, wenn sie gerne rennen und mit ihren Schoggi-Schnudder-Händen alles anfassen. Zum Glück gibt es den Familientag. Da werden selbst die lebhaftesten Kids bestens unterhalten. Am 6. November werden kleine Rebellinnen und Rebellen unter anderem eingeladen, Wände zu bemalen.

Auf Wände und Böden malen kommt zuhause meist nicht so gut an. Im Museum schon – zumindest am Familientag im Kunstmuseum Basel. Ein ganzer Raum will da mit Bären, Schmetterlingen und Seepferdchen gefüllt werden. Alternativ kann man sich in der Sammlung Zeichnen lassen, einen eigenen Comic gestalten, mit Hellraumprojektoren herumexperimentieren, ein Mut-Mandala ausmalen, einem Zauberer über die Schultern gucken oder sich einen extravaganten Hut aus Ballons knoten lassen.



Es geht um Mut an diesem Tag. Im Haupt- und im Neubau des Kunstmuseums und im Kunstmuseum | Gegenwart finden spannende Aktionen und Workshops statt. Für Piccolinos gibt es eine Zone für freies Spiel und Bewegung und ein eigens geschaffener spielzeugfreier Bereich, in welchem sie den Raum, die Oberflächen und ihren Körper mit allen Sinnen erleben können. Mit der GGG kann man Geschichten erfinden, das Kinderbüro Basel lässt die Kinder ans Rednerpult und eine Button-Maschine wartet ebenfalls auf kreative Entwürfe. Zu Essen gibt’s Spaghetti. Tönt nach Spass und Abenteuer, oder etwa nicht?


Familientag im Kunstmuseum Basel

Am Sonntag, 6. November, von 10 bis 17 Uhr im Kunstmuseum Hauptbau, Neubau und Gegenwart. Der Eintritt ins Museum und die Programmpunkte sind kostenlos. Ausnahme: Sonderausstellung 'Zerrissene Moderne'.