Cosima Grand
Tanztheater
Roxy

Winter-Performance

Veröffentlicht am Mittwoch, 06. März 2019.

Am 27. und 28. März ist Cosima Grand mit ihrem Stück «Hitchhiking through Winterland» im Roxy zu Gast und zeigt, wie zeitgemässer Tanz funktioniert.

Die im Wallis geborene Cosima Grand ist von Beruf Tänzerin und Choreografin. Aber nicht im Sinne von «Arabesque» und «Tutu». Ihre Performances sind nicht in erster Linie hübsch anzusehen, ihren Bewegungen liegt nicht zwingend schöne Musik zugrunde. Weshalb du sie dir dennoch ansehen solltest? Weil dich Cosima Grand mit ihrer Bewegungssprache auf eine faszinierende Gefühls-Reise mitnimmt. Und weil ihre Inszenierungen – wenn auch zeitweise anstrengend – einfach unglaublich stark sind.




In Anlehnung an Franz Schuberts Liederzyklus «Winterreise» begibt sich die 32-jährige in ihrem aktuellen Stück «Hitchhiking through Winterland» auf eine Wanderung der Gefühlszustände. Ihr Körper ist Freude, Hoffnungslosigkeit und Verzweiflung zugleich. Er ist fremd, einsam und vergänglich. Tönt alles reichlich abstrakt, aber Cosima Grand thematisiert in ihren Arbeiten eben nicht primär die Harmonie von Körper und Musik, sondern wirft philosophische, literarische und gesellschaftliche Fragen auf. Dass diese nicht immer fröhliche Gemütlichkeit verbreiten, versteht sich von selbst.


Was: Tanz-Performance «Hitchhiking through Winterland» von und mit Cosima Grand

Wann: Mittwoch, 27. Und Donnerstag, 28. März, 20 Uhr

Wo: Roxy

Eintritt: CHF 15.-


www.theater-roxy.ch

www.cosimagrand.ch