Lorin’s Promenade 19
Uferstrasse

Wunderwelt im Kulturfrachter

Veröffentlicht am Montag, 03. Juni 2019.

Vom Donnerstag, 6. Juni, bis zum Samstag, 22. Juni, legt der Frachter der Künstlerin Anmari Mëtsa Yabi Wili in Basel an und lädt zum kunterbunten Kulturhalligalli.

Vor zehn Jahren kaufte die Künstlerin und Musikerin Anmari Mëtsa Yabi Wili ihren Frachter Lorin und baute ihn zu einem faszinierenden Ort der Kreativität aus. Da sie in Basel für ihren stattlichen Kahn keinen fixen Liegeplatz erhielt, zog sie vor einem Jahr nach Strassburg. Während der Art Basel kehrt das Kulturschiff nun zurück ans Rheinknie.


 

«¿ ah ! – ¡ here you are ? !», mag man sich da denken. Und so lautet denn auch der Titel von Lorin’s Promenade 19 und insbesondere der nächtlichen Performancefahrt. Der Frachter wird jeweils seine spätabendlichen Promenaden von der Uferstrasse zum Hotel «Drei Könige» und zurück drehen. Im silbernen Frachtraum beginnt’s jeweils früher: ab 14 Uhr gibt es Papierarbeiten von Saskia Edens, Fotos von Hugo Meder, Skulpturen von Theo Schaerer, klingende Kuscheltiere von Nikolas Neecke sowie eine Installation von Anmari Wili zu sehen, zu der ab 15 Uhr die Performance «1 T Kies – Für Dich» startet.


 

Abends spielt das Duo Wili & Tanumihardja das Gesamtwerk für zwei Präparierte Flügel von John Cage, später folgt die Performance «¿ ah ! – ¡ here you are ? !»: Live-Elektronik von Dominick Boyle mit dem Tanzensemble des Theater Basel und Lichtkunst von Anuk Jovovic. Abgeschlossen werden die Tage dort, wo sie beginnen: In der Frachtraum-Galerie startet um Mitternacht die «Klingboa»-Präsentation. Schau vorbei uns lass dich in die Wunderwelt von Anmari Wili entführen.

 

Was: Lorin’s Promenade 19, Musik, Kunst & Performance auf dem Frachter

Wann: 6. bis 22. Juni

Wo: Uferstrasse 1

Eintritt: frei - Kollekte

 

www.drivingsoundsandarts.com