Highlights
Filme
Kult.Kino
Juli 2021

Zeitlose Geschichten

Veröffentlicht am Donnerstag, 01. Juli 2021 in Kooperation mit kult.kino.

In seinem Regiedebüt «Nebenan» spielt Daniel Brühl einen erfolgreichen Schauspieler auf dem Weg nach Hollywood. Vor der Reise zu einem wichtigen Casting droht eine kuriose Begegnung, seine Karriere und sein Privatleben in Gefahr zu bringen. Ab 15. Juli im kult.kino. Entdecke die neuen Kino-Highlights im Juli.

Der Juli im kult.kino hat es in sich. Da reist du mit einem jungen Aktivisten der Black Panthers ins Chicago der 60er Jahre zurück, da staunst du ab der kuriosen Geschichte um eine gigantische Fliege mit Geschäftssinn und da fühlst du mit einer Teenagerin mit, die sich in einen viel älteren Mann verliebt. Entdecke deine ganz persönlichen Kino-Highlights vom kult.kino im Juli 2021.


Judas And The Black Messiah | ab 1. Juli

Fred, ein junger Aktivist wird Vorsitzender der Chicago Black Panthers und gerät deshalb ins Kreuzfeuer der Regierung, des FBI und der Chicagoer Polizei. Ein auch nach 50 Jahren noch brandaktuelles Stück US-Geschichte – absolut fesselnd aufbereitet. Der Film erhielt eine Oscar-Nominierung 2021 für den Besten Film und schrieb damit Geschichte, denn er ist der erste Film in der Oscar-Historie, der mit einem schwarzen Produktionsteam für den wichtigsten Preis nominiert wird.

Von Shaka King, USA 2021, 126 min.



Fabian Oder Der Gang Vor Die Hunde | ab 1. Juli

Jakob Fabian lebt Anfang der 30er Jahre in Berlin. Tagsüber arbeitet er als Werbetexter in einer Zigarettenfabrik, nachts zieht er mit seinem besten Freund Labude durch Kneipen, Bordelle und Künstlerateliers. Im Gegensatz zu seinem wohlhabenden Freund bleibt Fabian dort ein distanzierter Beobachter...

Von Dominik Graf, Deutschland 2021, 176 min.



100% Wolf | ab 1. Juli

Freddy Lupin ist kein gewöhnlicher Junge, sondern stammt aus einer Familie stolzer Werwölfe. Er kann es kaum erwarten, dass er sich zum ersten Mal verwandelt. Doch in der Nacht seines 13. Geburtstags, als es endlich soweit sein soll, passiert etwas Schreckliches: Freddy verwandelt sich in einen winzigen, rosafarbenen ... PUDEL!

Von Alexs Stadermann, Österreich 2020, 96 min.



Seize Printemps | ab 8. Juli

Suzanne ist 16 Jahre alt. Sie langweilt sich mit Gleichaltrigen. Jeden Tag kommt sie auf ihrem Weg zur High School an einem Theater vorbei. Dort lernt sie einen viel älteren Mann kennen, der zu ihrer Obsession wird. Trotz ihres Altersunterschieds finden sie in einander eine Antwort auf ihre Langeweile und sie verlieben sich.

Von Suzanne Lindon, Frankreich 2020, 75 min.



Ich Habe In Moll Geträumt | ab 8. Juli

Das Buch «Der Himmel ist blau. Ich auch», das der Schweizer Autor Walter Rufer 1963 in München als «Schwabinger Tagebücher» veröffentlicht hat, wird vor ein paar Jahren durch Zufall wiederentdeckt und neu aufgelegt. Die Kraft, der Humor und die virtuose Einfachheit der Texte finden ungeahnte Aufmerksamkeit. Doch das Leben des völlig unbekannten Autors bleibt im Dunkeln. Die aufwühlende Spurensuche nach dem verloren gegangenen Dichter aus Zürich erkundet das prekäre Verhältnis zwischen Kunst und Leben.

Von Ueli Meier, Schweiz 2021, 78 min.



Careless Crime | ab 8. Juli

Während des Aufstandes zum Sturz des Schah-Regimes im Iran setzten Demonstranten Kinos in Brand, um ihren Widerstand gegen die westliche Kultur zu zeigen. 40 Jahre sind vergangen, und im heutigen Iran beschliessen vier Personen, ebenfalls ein Kino niederzubrennen. Werden sich Vergangenheit und Gegenwart treffen?

Von Shahram Mokri, Iran 2020, 139 min.



Nebenan | ab 15. Juli

Daniel ist ein Filmstar. Er hat Erfolg, Geld und eine traumhafte Wohnung in Berlin. Dort lebt er mit seiner Frau, zwei kleinen Söhnen und dem Kindermädchen. Auch der Durchbruch in Hollywood scheint nicht mehr fern: Daniel soll in London für einen amerikanischen Superheldenfilm vorsprechen. Auf dem Weg zum Flughafen macht er in seiner Stammkneipe Halt. Dort ist es vormittags ruhig, dort stören keine Fans, dort will er noch einmal seine Rolle lernen. Doch an der Theke sitzt ein fremder Mann: Bruno verwickelt Daniel in einen Smalltalk...

Von Daniel Brühl, Deutschland/USA 2021, 92 min.



La Boda De Rosa | ab 15. Juli

Rosa wird bald 45 und merkt, dass sie ihr Leben immer nur gelebt hat, um allen anderen zu dienen. Also beschliesst sie, alles hinter sich zu lassen, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen und sich ihren Traum vom eigenen Unternehmen zu erfüllen. Regisseurin Icíar Bollaín («Yuli», «El Olivo») gelingt es formidabel, eine sich um existenzielle Themen drehende Geschichte als Komödie voller Leichtigkeit auf die Leinwand zu bringen. Mitreissend, lustig, liebevoll. Ein Film, der eine wunderbare positive Energie ausstrahlt.

Von Icíar Bollaín, Spanien/Frankreich 2020, 97 min.



Wer Wir Waren | ab 22. Juli

Was werden zukünftige Generationen über uns, die wir heute leben und die Welt gestalten, denken? Auf der Suche nach Antworten auf diese Frage begleitet Regisseur Marc Bauder sechs Menschen – unter ihnen der Astronaut Alexander Gerst, die Ozeanologin Sylvia Earle, die Philosophin Janina Loh.

Von Marc Bauder, Deutschland 2021, 115 min.



First Cow | ab 22. Juli

Um 1820 freundet sich Cookie Figowitz, ein altgedienter Koch, mit King-Lu an, einem chinesischen Einwanderer. Sie gründen ein Unternehmen und nutzen eine Milchkuh, die von einem wohlhabenden Landbesitzer geschätzt wird, um Kuchen zu backen.

Von Kelly Reichardt, USA 2019, 122 min.



Mandibules | ab 29. Juli

Zwei einfache Freunde entdecken eine gigantische Fliege und beschliessen, sie zu erziehen und Geld mit ihr zu verdienen.

Von Quentin Dupieux, Frankreich 2020, 77 min.



Ostwind 5 – Der Grosse Orkan | ab 29. Juli

Über das Gut Kaltenbach zieht ein Sommersturm auf und ein Pferde-Wanderzirkus sucht Schutz vor dem Unwetter. Kurzerhand fasst Ari (Luna Paiano) den Plan, gemeinsam mit dem Zirkusjungen Carlo und der Hilfe von Ostwind einem in die Jahre gekommenen Showpferd zu helfen.

Von Lea Schmidbauer, Deutschland 2020, 102 min.




Dieser Partner-Content ist in Kooperation mit unserem Partner «kult.kino» entstanden.

kult.kino
Im kult.kino können Sie in filmische Entdeckungen aus aller Welt eintauchen. Die zwei kult.kino Standorte Atelier und Camera mit insgesamt sieben Kinosälen stehen für eine vielseitige, lebendige und anspruchsvolle Filmkunst inmitten gemütlicher Atmosphäre. Mit einer sorgfältig erlesenen Programmation erweitert kult.kino Ihre cineastische Erfahrung und bringt Ihnen schon heute Filme, die morgen kult sind.