Culture affairs – Exhibitions & performances

filter4 ist eine ehemalige Langsamfilter-Anlage auf dem Bruderholz, die in den Jahren 1903–1905 von den Architekten Vischer & Fueter gebaut wurde. Ein grosser Teil der Basler Haushalte wurde von hier aus mit Trinkwasser versorgt. Die Anlage ist 1600 m² gross und besteht aus zwei Kammern à jeweils 800 m². 2006 wurde die Anlage geschlossen, weil die Stadt Basel weniger Wasser verbraucht.

Neben den Ausstellungen werden im Rahmen der Konzertreihe «filter4voices» Veranstaltungen im Bereich Gesang/Theater programmiert. Diese Konzerte finden innerhalb der Ausstellungen statt und stehen mit Raum und Objekten in Dialog. Nebst den vom filter4 selbst programmierten Ausstellungen und Konzerten können Kulturschaffende Projektideen einreichen. Der Ausstellungsraum und Gastronomiebetrieb ist saisonal während der Monate Mai bis Ende Oktober geöffnet und kann auch für Privatanlässe gemietet werden.

Die Saison dauert von Mai bis Oktober.

Öffnungszeiten

Montag geschlossen
Dienstag geschlossen
Mittwoch geschlossen
Donnerstag geschlossen
Freitag 16:00 - 20:00
Samstag 16:00 - 20:00
Sonntag 13:00 - 18:00

Keine Blogbeiträge vorhanden

Keine Kommentare

Es wurde noch keine Bewertung mit einem Kommentar erfasst.

Sag uns deine Meinung

Wie wahrscheinlich ist es, das du diesen Ort weiterempfehlen wirst?
Sehr unwahrscheinlich Sehr wahrscheinlich
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10