Fähri-Laade
Besonderheiten

Ferry Tales
Rheinsprung

Yystige bitte!

Veröffentlicht am


Am Rheinsprung entsteht gerade Basels erster Fähri-Laden «Ferry Tales». Bis zur Eröffnung im kommenden Jahr ist aber noch viel zu tun. Hilfst du mit?

Maria ist Fährifrau und will am Rheinsprung 4 den ersten Fähri-Laden von Basel eröffnen. Einen etwas anderen Souvenirshop, in dem es neben hübschen Sächelchen auch Fähri-Infos, Insider-Tipps für Basel, Snacks, Glacé und richtig guten Kaffee geben soll. Für ihr Ziel hat Maria bereits viel getan: Sie hat «Ferry Tales» gegründet, Konzepte geschrieben, den Mietvertrag unterzeichnet, die historischen Räumlichkeiten mit viel Herzblut und Unterstützung von Freunden umgebaut, unzählige Offerten eingeholt, einen Barista-Kurs besucht – und alles war auf bestem Weg, bis die Behörden ins Spiel kamen und alles kompliziert und vor allem furchtbar teuer wurde.

Fazit: Maria braucht Unterstützung, sonst wird das nix mit dem wunderbaren Laden. Via Crowdfunding hofft sie daher, zu dem dringend benötigten Geld zu kommen und ihren Ferry Tales bald, bald eröffnen zu können. Benötigt werden noch Kühlschränke, ein Lavabo, ein Wasseranschluss, eine Kaffeemaschine und Mühlen, Regale, ein Kassensystem und weiteres mehr. Hilfst du mit? Maria dankt es dir mit innovativen Ideen! Übrigens kannst du auch jetzt bereits am Rheinsprung vorbeischauen, vorübergehend bekommst du bei Maria während der Herbstmesse Glühwein und heisse Schokolade!

Hier kannst du das Projekt Ferry Tales unterstützen.

ferrytales.ch
www.facebook.com/ferrytales.ch