Ladeneröffnung
Schneideratelier

Elisabethenstrasse

Die fleissige Schneiderin

Veröffentlicht am


Am Samstag, 2. Juni, eröffnet die junge Schneiderin Tanja Oehl ihr Ladenlokal «Couture Stilvoll». Für alle, die den Wert von Traditions-Handwerk zu schätzen wissen.

Erst fünf Jahre ist Tanja Oehls Abschluss an den «Couture Ateliers» der BFS Basel her. Bereits während der Lehre war ihr klar: «Für mich kommt nur die Selbständigkeit in Frage». Um sich ihren Traum zu verwirklichen, baute sie sich nach der Ausbildung neben einem Vollzeitjob einen Kundenstamm auf. 2015 kündigte sie ihre Stelle und bezog ein eigenes Schneider-Atelier. Nun kommt der nächste Schritt: Die Eröffnung ihres ersten Ladenlokals an der Elisabethenstrasse.

«Es wird ein Atelier im alten englischen Stil mit antiken Holzmöbeln und Kronleuchter. Die Kundinnen und Kunden sollen sich wie zu Hause fühlen!», so Tanja Oehl. Kunden? «Ja, bei mir sind auch Herren herzlich Willkommen! Ich werde neben Schmuck und von mir gefertigten Einzelstücken auch Massanzüge von Scabal verkaufen. Zudem nehme ich auch Stickaufträge an – zum Beispiel nähe und besticke ich Kinderlätzchen nach Wunsch.» Natürlich möchte Tanja auch irgendwann ihre eigene Kollektion mit Abendkleidern im Laden hängen haben. Zudem will sie Arbeitsplätze für Schneiderinnen schaffen. Dass dies alles Zeit braucht, ist ihr bewusst. Deshalb sind ihre kurzfristigen Ziele ganz bodenständig: Standort festigen und Kundenkreis erweitern. Dies tut sie, indem sie für ihre Kundinnen und Kunden Änderungen macht, Kleider und Taschen repariert und Massanfertigungen erstellt.

Tönt nach alte Schule – denn mal ehrlich; wer geht heute noch zur Schneiderin, um sich etwas anfertigen oder abändern zu lassen? «Es ist tatsächlich so, dass meine Kundinnen und Kunden oftmals etwas älter sind», erzählt Tanja. «Der Wert des Schneider-Handwerks geht verloren, wenn man sich Billig-Klamotten kauft, die man nach wenigen Monaten ersetzt. Daher freue ich mich umso mehr, wenn auch junge Leute mein Atelier besuchen und meine Arbeit schätzen.» So hält sie trotz ihrer Jugend denn auch nicht viel von Trends: «Von einer Schneiderin erwartet man zwar, dass sie die perfekten Fashion-Tipps hat und immer hip gekleidet ist. Mir ist jedoch viel wichtiger, den Körper typgerecht in Szene zu setzen.»

Bis zum grossen Tag hat Tanja noch viel zu tun und wie so oft wenig Zeit für ihre Freunde, die Familie und ihre Chihuahua-Dame, die ihr alle sehr am Herzen liegen. Doch die sind es sich unterdessen gewohnt, dass die junge Schneiderin etwas mehr arbeitet als andere in ihrem Alter, dass sie ihre Träume zielstrebig verfolgt und daher bereits mit 23 Jahren ihren ersten eigenen Laden eröffnet. Am 2. Juni ist es soweit. Auch Hündlein «Fina» wird am grossen Tag mit dabei sein und die Gäste begrüssen. Wir wünschen Tanja mit ihrem ersten Laden von Herzen viel Erfolg!

 

Was: Eröffnung Couture Stilvoll
Wann: Samstag, 2. Juni, 11 Uhr bis 16 Uhr
Wo: Elisabethenstrasse 15

www.couture-stilvoll.ch


Shopping   Mode