Orgel-Pause

Veröffentlicht am


Immer am Samstag von 12.05 bis 12.30 Uhr gibt es im Basler Münster ein Orgelkonzert. Als kurze Auszeit von der samstäglichen Einkaufs-Hektik oder einfach als wunderbare Einstimmung auf das Wochenende.

Die Orgel im Basler Münster gilt als die grösste und vielseitigste Orgel der Region. Sie hat 78 Register und wurde 2003 eingeweiht. Wer bisher noch nicht an einem Gottesdienst oder einem Orgelkonzert im Münster war, hat das Instrument vermutlich kaum je zu hören bekommen. Dabei wird die Orgel von Mai bis September jeden Samstag gespielt.

Am 12. August spielt zum Beispiel der Münsterorganist Andreas Liebig im Rahmen des Basler Orgeltages 2017 Werke von Bach, Mozart, Kodály und Daniel Roth. Tickets braucht es keine, der Eintritt zu den Mittagskonzerten ist nämlich jeweils frei. Das ganze Programm bis Ende September gibt es unter basler-muensterkonzerte.ch.


Musik   Erlebnis   Kultur   Innenstadt