Stolperfest

Atlantis

Der Alligator lebt!

Veröffentlicht am


Am Freitag, 20. April, öffnet das neue alte Atlantis seine Türen und lässt dich von der Eingangstür bis ins Dach und zurück stolpern.

Es ist eines der ältesten und legendärsten Jazz-, Blues- und Rock-Lokale Europas; das Atlantis. Hier gab es in den 1950er und 60er Jahren echte Alligatoren, die in einem Bassin badeten, während Jazzmusiker auf dem Klavier spielten und die Gäste erstmals Coca Cola tranken. Hier gab es Live-Musik - jeden Tag.. Hier wurde geraucht, getrunken, getanzt und gefeiert.  

Im Atlantis auf der Bühne zu stehen ist bis heute eine Ehre, denn hier standen schon die ganz Grossen: Von Lionel Hampton bis Heidi Happy, von Polo Hofer bis Mike Zito und von Supercharge bis zu den Lovebugs. Auch Züri West gaben nach der Gründung 1984 im Atlantis ihr erstes Konzert ausserhalb Berns. Und erhielten prompt Hausverbot. Das Gratisbier schmeckte ihnen wohl etwas zu gut. Unzählige Geschichten, Erinnerungen und Anekdoten ranken sich um das 70 Jahre alte Kultlokal, so viele, dass es davon sogar ein Buch gibt.

Das –tis hat manchen Sturm überlebt. Seine Bühne diente nicht nur Musikern, sondern auch Talkshow-Gästen, Theatergruppen und House-DJs als Plattform. Und nun ist es also wieder Konzertlokal und Restaurant. Ein neues Team wartet mit neuen Ideen und neuem Gastro-Konzept darauf, entdeckt zu werden. Dies kannst du am 20. April tun, indem du von Tisch zu Tisch, von Raum zu Raum, vom Tresen zur Bühne und hoch zur Galerie stolperst. Vom Dach bis zur Eingangstür kannst du das Etablissement erkunden und mit dem Team auf das neue alte Atlantis anstossen. Aber immer nur stolpern, nicht fallen!
 

Was: Stolperfest
Wann: Freitag, 20. April, ab 18.30 Uhr
Wo: Atlantis
Eintritt: frei

www.atlan-tis.ch


Party   Kultur