Führungen
Stadtentwicklung

diverse Orte/Quartiere

Hintergrundwissen

Veröffentlicht am



Vom Gundeli zum St.Johann über den Wolf bis ins Klybeck – die Denkmalpflege Basel-Stadt erzählt dir in ihren öffentlichen Führungen spannende Infos zur Stadtentwicklung.

Die Kantonale Denkmalpflege engagiert sich im Auftrag der Öffentlichkeit für Bauten, die das einzigartige Basler Stadtbild prägen. Sie setzt sich für Baudenkmäler ein, erforscht die Entstehung und Veränderung von Bauwerken und schafft so Verständnis für die Geschichte Basels. Im Alltag der Denkmalpflege geht es um Städtebau und Architektur, Kultur- und Kunstgeschichte, Politik und Kommunikation.

In regelmässigen Abständen führt die Denkmalpflege auch öffentliche Mittags- und Abendführungen zu spannenden Themen durch, an denen du von Experten mehr über ein Quartier oder einen Stadtteil, dessen Geschichte, Wandel und Zukunftsplanung erfahren kannst. Demnächst ist zum Beispiel das Bruderholz-Quartier Thema, aber auch das Hafenareal und das Breite-Quartier.
 

  • Abendführung «Bruderholz-Quarter»: Donnerstag, 3. Mai, 18 Uhr bis 19.30 Uhr, Treffpunkt vor der QuartierOASE Bruderholz, Bruderholzallee 169; Ausklang mit Apéro
  • Mittagsführung «Nordrand in Bewegung: Ein neuer Stadtteil am Wasser»: Mittwoch, 6. Juni, 12.30 Uhr bis 13.30 Uhr, Treffpunkt beim Gelpke-Brunnen am südlichen Ende des Hafenbeckens I, neben Westquaistrasse 4
  • Abendführung «Breite-Quartier»: Donnerstag, 14. Juni, 18 Uhr bis 19.30 Uhr, Treffpunkt vor der Don Bosco-Kirche, Ecke Waldenburgerstrasse/Weidengasse; Ausklang im Rheinbad/Rhybadhysli Breite

Weitere Infos findest du unter denkmalpflege.bs.ch.


Freizeit