Rock'n'Roll
Grand Dame

VIVIANE
«Style is…»

«Style is never outta fashion»: VIVIANE

Veröffentlicht am von Devina Solanki

Devina Solanki — Das Reisen ist das Blut in meinen Adern und zwar auf jeglichen Ebenen; sei‘s in die kraftvolle Welt der Metaphysik und Semiotik oder rund um den Globus!
lasocietedustil.com



Es gibt keine Zufälle. Ihr Name ist Viviane. Und über Basel hinaus bekannt, darf man sagen: Sie ist die «Grande Dame des Rock’n’Roll»!

Und genauso wenig wie den Auftritt ihrer Namensvetterin und Modedesign-Ikone Vivienne Westwood, welche mit der Erfindung der Punk-Mode Mitte der 1970er Jahre bekannt wurde, kann man Viviane’s Stil unmöglich in nur eine Schublade versorgen.

Ihre eigene Stilbezeichung? «Vintage mit einem Schuss n’importe quoi!» antwortet sie mir mit einem Schmunzeln. Ja, Vintage ist der Grundtenor, jedoch überrascht sie immer wieder anders kombiniert. Oder kennen Sie Jemanden, der es fertig bringt, seine Leidenschaft für das Science Fiction Genre mit einem Star Wars T’Shirt zur restlichen ausgewählten Second Hand Kleidung so zu kombinieren, dass es einfach grossartig aussieht? Eben.

Dann ist da aber noch ihre grosse Faszination für die Rockabilly Mode, wie unschwer auf den Fotos zu erkennen ist. Das muss nicht zwingend ein typischer Petticoat sein, das kann charakteristisches Make-Up, Schmuck oder Kleidung jener Zeit sein, welche sie oft wohl dosiert für ihren Look einsetzt. Dass es bei ihr wirklich authentisch daher kommt, lässt sich zurückführen auf ihre Liebe zum Rock’n’Roll und ihre Tätigkeit als Sängerin der eigenen Bluesrock-Band Furlong. Es ist bei weitem nicht die erste Band, die sie mitgegründet, mit welcher sie Studioaufnahmen gemacht hat oder mit der sie getourt ist.

Als Chefin vom Dienst bei der Basler Zeitung und einer Familie zuhause, reicht es ihr aber nicht, sich «nur» mit ihrer Band kreativ auszudrücken. Nein, sie baut Brücken. Ich würde sagen, es ist ihre Passion für «performing arts», welche soweit reicht, dass sie letzten Dezember das erste «Drag meets Rock» Spektakel ins Leben gerufen hat. Sechs Basler Rockbands performten mit sechs lokalen Drag Queens im Rockfact in Münchenstein um die Wette. Denn in Viviane’s Worten: «Dem Rock tut etwas mehr Glamour gut und Drag ist der neue Punk!.» Die beste Drag-Rock-Combo gewann eine Wellness-Behandlung und die Einnahmen aus den Eintrittsgeldern ging an die NPO Avaaz, welche sich gegen die Gay-Camps in Russland einsetzt.

 

Uns so sind wir wieder beim Zufall, der keiner ist, denn genauso wie sich Viviane durch ihre Art und ihre Leidenschaften für sich selber und andere einsetzt, tut es auch Vivienne Westwood in den Bereichen von Menschenrechten, Abrüstung und Umweltschutz. Es muss schon ein wenig mit dem Namen zu tun haben; Viviane bedeutet so viel wie «lebendig oder lebensfroh», heisst aber auch «die Siegende» und die «Schöne»!


«Style is…»