Comedy
Piepsstimme

Enissa Amani
Rhypark

Schön böse

Veröffentlicht am


Am Samstag, 23. September, kommt Comedian Enissa Amani mit ihrer neuen Show «Mainblick» in den Rhypark.

Bei Comedy kann man ganz schön viel falsch machen, denn bei Humor hört bei vielen Menschen der Spass auf. Enissa Amani dürfte selbst für Hater eine Ausnahme bilden. Dass sie eine deutsch-persische Schönheit ist, hilft ihr sicherlich über einige schlechte Witze hinweg. Da sie aber nicht nur wahnsinnig attraktiv, sondern auch ziemlich schlau ist, nutzt sie ihr Aussehen, um besonders böse Dinge zu sagen. Auf atemberaubend hohen Hacken stakst sie mit sexy Hüftschwung und verführerischem Lächeln über sämtliche moralischen Grenzen hinweg. Viele Männer realisieren das nicht, weil sie es gar nicht erst schaffen ihr zuzuhören. Wer aber dennoch mitkriegt, was sie sagt, verzeiht ihr so ziemlich jeden Tabubruch. Die sexy Bitch im ultrakurzen Rock ist tatsächlich witzig!

Bitch, so darf man Enissa ohne schlechtes Gewissen nennen. Sie verwendet den Begriff in Kombination mit Hurensohn und Motherfucker in jedem zweiten Satz. Auf eine derbe Sprache muss man sich auch in ihrem neuen Programm «Mainblick» gefasst machen. Doch um zu zeigen, was auf der Welt alles schief läuft, braucht es manchmal eben deutliche Worte. Worte, die sie in kindlicher Piepsstimme von der Bühne schmettert. «Gegen mich klingt Heidi Klum wie ein Nebelhorn», sagt sie von sich selber. Seien wir ehrlich: Sie ist schön, heiss, scharfsinnig und geistreich – das sind vier gute Gründe, um es mal wieder mit einem Comedy-Abend zu versuchen, auch wenn man ansonsten eigentlich nicht so sehr auf dieses Genre steht.

Was: Elissa Amani
Wann: Samstag, 23. September, 20 Uhr
Wo: Rhypark
Tickets: ab CHF 47.- über www.ticketcorner.ch

enissaamani.de


Kultur   Freizeit