Eames
für Kinder

Vitra Design
Museum Gallery

Design zum Spielen

Veröffentlicht am



Noch bis am 11. Februar 2018 zeigt das Vitra Design Museum eine ganz besondere Eames-Ausstellung: In «Play Parade» gibt es Design zum Spielen.

Mit «Play Parade – Eine Eames-Ausstellung für Kinder» zeigt das Vitra Design Museum erstmals eine Ausstellung speziell für Kinder und Familien. Die beiden amerikanischen Design-Ikonen Ray und Charles Eames sind in der Regel vor allem für ihre legendären Sessel, Stühle und Hocker bekannt. Doch auch wenn das Ehepaar keine gemeinsamen Kinder hatte, es experimentierte gern mit Farben, Formen und Materialien und war von der Welt des Spielens fasziniert.

So entwarfen die beiden zahlreiche Spielzeuge – besonders bekannt ist heute der Eames Elephant, ein Spielzeug-Elefant und Hocker, den es ist vielen verschiedenen Farben gibt. Die Ausstellung zeigt jedoch weit mehr als das Bekannte: neben Spielzeugen sind auch Kurzfilme und Objekte aus der Spielzeugsammlung von Charles und Ray Eames zu sehen. Natürlich kann man die Originalobjekte nur in der Vitrine bewundern, es liegen jedoch allerlei Rekonstruktionen und Re-Editionen zum Ausprobieren und Spielen bereit.

Unter den Exponaten sind «The Toy», ein Bausystem aus Stäben und bunten Flächen, aus dem Flugzeuge, Türme oder Zelte gebaut werden können. Zudem gibt es Tiermasken zum Verkleiden und das berühmte «House of Cards», mit dem überdimensionale Kartenhäuser gebaut werden können. Die Ausstellung verdeutlicht, wie ernst Charles und Ray Eames ihre Arbeit und Forschung an Spielobjekten nahmen und wie spielerisches Vorgehen beim Entwerfen die Quelle von Kreativität sein kann.
 

Was: Ausstellung «Play Parade- Eine Eames-Ausstellung für Kinder»
Wann: bis 11. Februar 2018
Öffnungszeiten: täglich von 10 – 18 Uhr
Wo: Vitra Design Museum, Weil am Rhein
Eintritt: 11,00 € / 9,00 €

www.design-museum.de
 

Familientag: Serious Play | 1. Oktober 2017, 12-17 Uhr
Der Familientag bietet großen und kleinen Besuchern die Möglichkeit, das Werk von Charles und Ray Eames durch Spiel und Spaß selbst zu entdecken – bei Mitmachaktionen, einer Schatzsuche, besonderen Führungen auf dem Campus, einem großen Drachensteigen und vielem mehr.