Lesung
Diskussion

Orell Füssli
Freie Strasse

Mütter mit Burn-Out

Veröffentlicht am


Am Dienstag, 24. Oktober, stellt die Geschäftsfrau und zweifache Mutter Tanja Bräutigam ihr Buch «Fünf Wochen Rabenmutter» vor.

Sobald eine Frau Mutter ist, hadert sie mit dem unschönen Begriff «Rabenmutter». Weil sie zum Beispiel arbeitet, sich nicht rund um die Uhr persönlich um die Kinder kümmert. Auch Tanja Bräutigam kämpft mit dem Gefühl, eine Rabenmutter zu sein. Nach der Geburt ihres zweiten Kindes fühlt sie sich zunehmend überfordert – nicht zuletzt von ihren Ansprüchen an sich selbst. Als nichts mehr geht, nimmt sie sich eine fünfwöchige Auszeit in einer psychosomatischen Rehaklinik. Die Kinder lässt sie zu Hause.

Über diese Zeit, in der sie lernt, Grenzen zu ziehen, auf ihre eigenen Bedürfnisse zu hören und zu ihrer inneren Kraft zurückzufinden, schreibt sie ein Buch. Dieses stellt sie am 24. Oktober bei Orell Füssli vor und diskutiert mit Thomas Sauter, Facharzt für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie über das Thema. Die Veranstaltung findet im Rahmen der «Aktionstage Psychische Gesundheit 2017» in Zusammenarbeit mit der Abteilung Prävention des Gesundheitsdepartements statt. Spannend und aufschlussreich - nicht nur für Mütter!

 

Was: Autorenlesung Tanja Bräutigam «5 Wochen Rabenmutter»
Wann: Dienstag, 24. Oktober, 19.30 Uhr
Wo: Orell Füssli, Freie Strasse
Eintritt: frei, Platzreservation empfohlen! Gratistickets im Vorverkauf: Kundendienst, 061 264 26 55 oder basel@orellfuessli.ch