Freche Lieder gewünscht

Veröffentlicht am


Am Donnerstag, 23. November, spielt das satirische Musik-Trio Heinz de Specht ein Wunschkonzert im Volkshaus. Und was wünscht du dir?

Ihre Mischung aus Musik und Satire ist erfrischend frech und wunderbar unangenehm: Heinz de Specht nimmt in ihren Songs kein Blatt vor den Mund. Und genau das ist auch der Grund, weshalb die drei Herren aus Zürich und St. Gallen seit über einem Jahrzehnt erfolgreich sind. Endlich thematisiert mal jemand auf der Bühne die Missstände in der Gesellschaft. Fadegrad.

In 13 Jahren Bandgeschichte, fünf Alben und über 600 Konzerten kam unglaublich viel bösartiges Material zusammen. Deshalb entschieden sich Heinz de Specht, an ausgewählten Orten ein paar exklusive Wunschkonzerte zu spielen. Zum Beispiel im Volkshaus. Am 23. November geben sie dort die meist gewünschten Lieder zum Besten. Das Voting hat bereits stattgefunden, die Songs stehen also fest, aber natürlich nicht alle. Das Publikum hat auch am Konzert selber noch die Möglichkeit, weitere Gassenhauer einzufordern. Was darf’s denn also sein? «Nur din Job»? «Därf mer das?» Oder vielleicht «Vampir us Papier»? Wir sind gespannt!
 

Was: Konzert Heinz de Specht
Wann: Donnerstag, 23. November, 20 Uhr
Wo: Volkshaus
Eintritt: CHF 46.30.-
Tickets: Ticketcorner

heinzdespecht.ch


Musik   Comedy