Wincent Weiss
Konzert

Volkshaus

Kreischalarm

Veröffentlicht am


Jung, schön und talentiert ist Wincent Weiss, der am Mittwoch, 6. Dezember, im Volkshaus sein Album «Irgendwas Gegen Die Stille» präsentiert. Träumen erlaubt.

Wenn wir uns verlieben, wenn das Leben uns umhaut und wir besoffen vor Glück sind, müsste da nicht Musik sein? Doch! Dann ist da zum Beispiel Wincent Weiss, der mit dem Song «Musik sein» den perfekten Soundtrack für einzigartige Momente liefert. Wer seinen Namen (noch) nicht kennt, der kennt bestimmt seine Songs denn die laufen im Radio seit zwei Jahren in der Heavy Rotation. «Lass uns leben wie ein Feuerwerk, Feuerwerk, oh-oh»... klingelt’s?

Der 24jährige hat sich in den letzten Jahren mal eben seinen Musiker-Traum verwirklicht. Aufgewachsen in einem Städtchen in Schleswig-Holstein machte er mit 18 Jahren bei «Deutschland sucht den Superstar» mit, schied jedoch unter den letzten 29 Kandidaten aus. «Aufstehen, Mund abwischen, weitersingen», dachte er sich wohl, zog nach dem Abi nach München, schrieb Songs, arbeitete als Model und Verkäufer, feilte an seinem Gesang und knüpfte Kontakte. Dann kam seine Solo-Debüt-Single «Regenbogen» und das war’s.

Heute spielt er vor mehreren zehntausend Menschen, ist Support-Act von Andreas Bourani, Unheilig oder Max Giesinger. Und jetzt das Album «Irgendwas Gegen Die Stille» mit 13 Songs voller Geschichten, Erfahrungen und Stimmungen. Am Samichlausabend kannst du den adretten Songpoeten im Volkshaus bewundern und dir von ihm deinen Lebensfilm musikalisch untermalen lassen. Träumen ist erlaubt. Kreischen auch.

 

Was: Konzert Wincent Weiss (Supporting Act: Alexander Knappe)
Wann: Mittwoch, 6. Dezember, 19.30 Uhr
Wo: Volkshaus
Eintritt: CHF 46.30.-
Tickets:Ticketcorner

www.wincentweiss.de


Musik