Cocktailkonzert

Les Trois Rois

Vivaldi trifft Presley

Veröffentlicht am


Unter dem Titel Barock’n’Roll lädt das Sinfonieorchester am Donnerstag, 5. April, zum gepflegten Cocktailkonzert im Les Trois Rois.

Was haben Antonio Vivaldi, Georg Philipp Telemann und Luigi Boccherini mit Chuck Barry, Elvis Presley und den Rolling Stones gemeinsam? Sie alle waren Stars ihrer Zeit, oder auf Neusprech: Sie waren Hipster und Influencer und sind zu Legenden geworden. Talent setzt sich zum Glück auch ohne Instagram und Youtube durch.

Heute gehört Rock’n’Roll quasi zum Alltag. Steckt nicht in jeder und jedem von uns ein kleiner Elvis, der hin und wieder gerne mal die Hüften kreisen lässt? Doch auch der Barock ist ein wiederkehrendes Thema, wenn es um Körperkult, Mode oder Möbel geht. Üppigkeit, Prunk und Kitsch gibt es im Heute mehr als genug. Von Lady Gaga bis hin zu Karl Lagerfeld – selbst die Strukturen mancher Grosskonzerne sind höchst Barock, was früher der Adel war, sind heute die Top-Manager.

Ungebrochen beliebt ist natürlich auch die Barockmusik. Doch wie viel Rock’n’Roll steckt eigentlich in Vivaldi, Telemann und Boccherini? Am Cocktailkonzert im prunkvollen Les Trois Rois findest du’s raus.
 

Was:  Cocktailkonzert «Barock’n’Roll»
Wann: Donnerstag, 5. April, 18 Uhr und 20 Uhr
Wo: Granz Hotel Les Trois Rois
Tickets: CHF 40.- (Vorverkauf)

www.sinfonieorchesterbasel.ch


Musik