Kinderkonzert

Alte Markthalle

Ferdinand spielt Geige

Veröffentlicht am


Am Sonntag, 29. April, erzählt die Konzertmeisterin der Basel Sinfonietta auf ihrer Geige die Geschichte des friedliebenden Stiers Ferdinand.

Ferdinand will nicht in der Arena kämpfen. Der junge spanische Stier riecht lieber an den Blumen auf seiner Weide – so erzählt es die Geschichte «The Story of Ferdinand» des US-amerikanischen Autors Munro Leaf von 1936. Die Violonistin und Konzertmeisterin der Basel Sinfonietta Simone Zgraggen interpretiert die Geschichte von Ferdinand zusammen mit ihren Studierenden der Hochschule für Musik Freiburg auf moderne Art und Weise: Es gibt viel zeitgenössische Musik, zauberhafte Geigenklänge und Musik zum Anfassen für die Kleinen.   

Die Kinderkonzertreihe «für Klangfüchse» der Basel Sinfonietta eröffnet jungen Entdeckerinnen und Entdeckern die Welt der zeitgenössischen Musik. In der Markthalle Basel dürfen die kleinen Klangfüchse ganz frei zur Musik krabbeln, singen oder tanzen. Die Musik­auswahl orientiert sich an den Abo-Konzerten der Basel Sinfonietta. Vor oder nach den Konzerten besteht die Möglichkeit, in der Markthalle zu brunchen.

 

Was: Kinderkonzert «Für Klangfüchse»
Wann: Sonntag, 29. April, 10 Uhr, 11.30 Uhr und 14.30 Uhr
Wo: Markthalle, Veranstaltungsraum D3
Eintritt: CHF 10.- (Erwachsene), CHF 5.- (Kinder)

baselsinfonietta.ch


Familie   Freizeit