Cargobike
Mietfahrrad

diverse Standorte

Ein Velo für alle Fälle

Veröffentlicht am



Mit Sack und Pack, Kind und Hund, Gitarre und Grill ruckzuck quer durch die Stadt: Dank den Cargo-E-Bikes von «carvelo2go» ist’s möglich und macht zudem grossen Spass!

Cargovelos sind derzeit nicht nur totaaaaal hip – sie sind auch unglaublich praktisch, weil Kind und Kegel darin Platz finden und zackzack quer durch die Stadt transportiert werden können. Umzüge, Grosseinkäufe, Ausflüge mit Hund und Katz; alles mit einem Cargovelo machbar. Doch weil so ein Bike ganz schön teuer ist und im Treppenhaus auch ganz schön viel Platz braucht, bietet «carvelo2go» in der Stadt seit einiger Zeit einen Cargobike-Verleih.

Via App kannst du dein Elektro-Cargo-Bike reservieren und beim nächsten Host gegen Barbezahlung abholen und auch wieder zurückgeben. Die Nutzungsdauer ist unbegrenzt, die Tarife sind erschwinglich: Eine Stunde kostet fünf Franken, jede weitere Stunde zwei Franken. TCS-Mitglieder haben 50% Rabatt. Velos stehen zum Beispiel in der Aktienmühle, in der Kurierzentrale, im Restaurant Bahnkantine, bei Chez Velo und anderen Velo-Läden, im Caffé Eccetera oder im Café Frühling, in der Bäckerei Kult und in vielen anderen Orten zum Abholen bereit.

Das eCargo-Bike Sharing gibt es seit geraumer Zeit in diversen Städten und Gemeinden. Das Sharing-Angebot ist nicht nur praktisch und macht Spass, es schont überdies Ressourcen, dein Portemonnaie und deine Nerven, weil du weder einen Parkplatz suchen musst, noch im Stau stecken bleibst. Das derzeitige Frühlingswetter ist eigentlich die Gelegenheit, das Mobility-Velo einmal auszuprobieren und ein Reislein zu den Kirschbäumen aufs Land zu wagen. Viel Spass!

www.carvelo2go.ch


Freizeit   Familie