Konzert
Frèrelumière

Sud
Burgweg

Poetischer Dienstag

Veröffentlicht am


Am Dienstag, 24. April, spielt das Duo Frèrelumière im Sud und öffnet dir mit sanften Klängen das Herz.

Frühling. Gar nicht so die Zeit für melancholische Töne, würde man meinen. Aber ehrlich: An einem Dienstagabend nach der Arbeit muss es ja auch nicht unbedingt Rock’n’Roll sein, da passen ruhiger Sound und ein schönes Glas Rotwein oder ein Bierchen ganz gut zusammen.

Auf der SUD-Bühne stehen die beiden Frèrelumière, die sich in ihrer Besinnlichkeit ganz vorzüglich ergänzen. Frank Wenzel singt von Träumen, Hoffnungen und Sehnsüchten, während ihn Sandro Corbat mit Gitarre, Bass und viel Elektronik begleitet. Tönt unspektakulär, klingt aber wunderbar, ein bisschen wie der Soundrack zu einem poetisch verfilmten Leben.

Da ist wohl die Affinität zum Theater zu spüren, welche die beiden Musiker, die beide noch in anderen Bands aktiv sind, hegen: Sandro arbeitet als Komponist, Musiker und Performer bei Theaterproduktionen, Frank ist ebenfalls Theaterschaffender. Vom gemeinsamen Projekt Frèrelumière gibt es derzeit noch kein Album, keine Website, keine Pressebilder, gar nix – ausser dem Versprechen, dass die Musik der beiden Herren dir den Dienstagabend ganz ungemein versüssen wird.

Was: Konzert Frèrelumière
Wann: Dienstag, 24. April, 19.30 Uhr
Wo: SUD, Burgweg
Eintritt: unbekannt

rhyschaenzli.ch/de/sud


Musik