Spielplatz
Die Spielaue

Lange Erlen

Spielparadies-Eröffnung

Veröffentlicht am



Endlich ist es soweit: Am Dienstag, 1. Mai, können die Kleinen erstmals das brandneue Kletter-, Rutsch- und Sändeli-Paradies in der Langen Erlen erobern.

Über ein Jahr lang wurde auf einer Fläche von 3'000 m2 gebaut. 2,9 Millionen Franken kostete das Projekt – doch nun ist es fertig und parat, um erkundet und bespielt zu werden: Einer der modernsten Spielplätze der Region, «die Spielaue», wird am Dienstag, 1. Mai, offiziell eröffnet und der Bevölkerung übergeben.

Thematisch lehnt sich das Mega-Spielparadies an den Tierpark Lange Erlen an. Hier kann gekrabbelt, gerutscht, geklettert, herumgerannt und gesändelet werden, so viel das Herz begehrt und so lange sich die Eltern gedulden. Das Areal ist behindertengerecht konzipiert, so dass auch Kinder, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind, ihre Abenteuer erleben können.

Es gibt eine Skulptur zum Klettern, ein eigenes Wassersystem mit einem kleinen Bach, ein Plateau, von dem aus gerutscht werden kann, eine Picknick-Zone und in unmittelbarer Nähe auch das Selbstbedienungs-Restaurant mit familienfreundlichen Preisen. Da die «Spielaue» ausserhalb des Tierparks liegt, kann sie auch nach der Parkschliessung gratis genutzt werden.
 

Was: Eröffnung Spielplatz «Die Spielaue»
Wann: Dienstag, 1. Mai, ab 13 Uhr
Wo: Tierpark Lange Erlen
Eintritt: frei

www.langeerlen.ch
www.erlen-verein.ch


Familie   Erlebnis