Alpensinfonie
Konzert

Musical Theater

Kuhglocken & Donnerblech

Veröffentlicht am


Am 16. und 17. Mai spielt das Sinfonieorchester die Alpensinfonie von Richard Strauss und unterstützt die grosse Geigerin Midori in einem eigens für sie komponierten Stück.

Die Natur diente Künstlern seit jeher als Inspiration. So war es denn auch eine Wanderung in den Bayrischen Voralpen, die Richard Strauss mit 15 Jahren zu seiner «Alpensinfonie» animierte. Beim Abstieg vom Gipfel geriet er nämlich in ein Gewitter und erreichte erst am Abend einen Bauernhof, in dem er übernachten konnte. Das war so zwar nicht geplant, beeindruckte ihn aber dermassen, dass er am nächsten Tag komponierte, was das Zeug hielt. Für die Naturgewalt musste die ganz grosse Orchesterbesetzung her – Kuhglocken, Windmaschine und Donnerblech inklusive.

Der zweite Teil des Abends ist der Geigerin Midori gewidmet. Sie spielt «DoReMi», ein Konzert für Violine und Orchester, welches der ungarische Komponist Peter Eötvös eigens für sie komponiert hat. Midori galt als Wunderkind, seit sie als Elfjährige mit dem New York Philharmonic Orchestra debütierte. Unterdessen ist die 47jährige Japanerin eine internationale Violinvirtuosin, die weltweit Erfolge feiert. Überdies setzt sie sich intensiv für musikalische Förderung von Menschen jeglichen Alters und Herkunft ein.  
 

Was: Sinfoniekonzert «Alpensinfonie»
Wann: Mittwoch, 16. Mai und Donnerstag, 17. Mai, 19.30 Uhr
Wo: Musical Theater Basel
Eintritt: ab CHF 50.-
Offene Probe: Am Mittwoch, 16. Mai, von 12 Uhr bis 12.30 Uhr im Musical Theater (kostenlos)

www.sinfonieorchesterbasel.ch 

VERLOSUNG

Die Verlosung ist beendet. Die Gewinner des Wettbewerbs können sich die Tickets zwischen 18.30 und 19.30 Uhr am Gästeschalter im Foyer des Musical Theaters abholen. Viel Erfolg!


Kultur   Musik