Workshop
Shibori

Royal Blush

Selbst gefärbt!

Veröffentlicht am



Am Dienstag, 19. Juni, führt dich die Designerin Johanna Riplinger in die Kunst der japanischen Färbetechnik Shibori ein.

Über 1000 Jahre alt ist die Färbetechnik Shibori aus Japan. Damals färbten sich vor allem die Leute, die sich keine neuen Kleider leisten konnten, mit Shibori ihre alten Kimonos neu ein. Shibori zeichnet sich durch klare, geometrische Muster aus, die entstehen, indem man den Stoff faltet, knotet, abbindet oder näht und danach färbt.

Royal Blush veranstaltet nun einen Workshop mit Johanna Riplinger, die dich in die Kunst des Stoff-Faltens einweihen wird. Und mehr noch: du darfst dir natürlich auch dein eigenes Schätzchen herstellen, das als Schal, Tischläufer oder anderweitige Deko dient. Johanna Riplinger ist Designerin und inspiriert von der Natur und ihren Farben. Klar, dass auch im Workshop reine Pflanzenfarben verwendet werden – Blumen, Wurzeln, Stängel und Samen, die natürlich wachsen und oft ungenutzt bleiben.

Johanna zeigt dir verschiedene Techniken, die schöne Effekte bringen. Danach darfst du deinen Schal selber falten und färben und erhältst noch Tipps zur Pflege und zum Waschen. Am besten, du trägst für den Workshop dunkle, pflegeleichte Kleidung – ansonsten musst du sie nach dem Workshop allenfalls wie die Japaner vor 1000 Jahren in Shibori-Technik neu einfärben... aber du weisst ja dann, wie’s geht!

 

Was: Workshop «Shibori»
Datum: Dienstag, 19. Juni, 19 Uhr
Ort: Royal Blush, Gerbergasse 70
Dauer: ca. 2 Stunden
Unkostenbeitrag: CHF 84.- (inklusive Schal zum selber Färben und Färbeutensilien)
Teilnehmer: Max. 10 Personen
Anmeldung unter:store@royalblush.ch

www.royalblushbyjk.com
johannariplinger.com


Mode   Erlebnis