Terrassen-Genuss
Em Bebby sy Jazz

Teufelhof

Dr Bebbi und sy Jazz

Veröffentlicht am


Heute Abend ruft der Bebbi wieder zu seinem Jazz! Ein Ort, an dem die grösste Schweizer «Jazz-Fete» besonders gut genossen werden kann, ist die wunderschöne Teufelhof-Terrasse.

Mehr Basel geht kaum: «Em Bebbi sy Jazz» ist ein fester Bestandteil im jährlichen städtischen Kulturkalender. Und nicht grundlos eins der grössten Sommer-Happenings von Basel, schliesslich gilt es gar als die grösste Schweizer «Jazz-Fete».

Zwischen Fischmarkt, Hauptpost, Gerbergasse, Leonhardskirchplatz und Heuberg/Nadelberg spielen heute Abend wieder gegen 70 Orchester mit über 600 Musikerinnen und Musikern an über 25 Spielorten – sowohl in- als auch outdoor. Ein Ort, der insbesondere zu diesem Anlass wiedermal einen Besuch wert ist, ist der Teufelhof:
Das Gast- und Kulturhaus ist seit Jahren ein stolzer Supporter des Jazzfestivals. Es lohnt sich, frühzeitig zu kommen, denn auf der Teufelhof-Terrasse wird eine grosse Freiluftbühne mit Bar eingerichtet. Dabei dürfen Bier, Bretzeln und Weisswürste natürlich nicht fehlen! Ab 19.30 Uhr erwartet dich, wie jedes Jahr, die «Peter Oroszlan Jazz Box». Wer danach noch nicht ausgejazzt hat, zieht am besten weiter in die Styx Bar, wo das Cedric Moos Trio eine betörende Verschmelzung aus Bebop, Hardbop und Latin Jazz zum Besten gibt! 

Was: Em Bebbi sy Jazz
Wann: 17. August, 18.30 bis 23 Uhr
Wo: Der Teufelhof Basel

teufelhof.com
embebbisyjazz.ch